Customer center login
Country and Language

Epiphone Electar Century 1939 Lap Steel

21

Lap Steel Guitar

  • Mahogany body
  • Mahogany neck
  • Square neck shape
  • Plexiglas fretboard
  • Nut width: 63.5 mm
  • Scale: 572 mm
  • 28 Frets
  • Pickups: Epiphone 500B Blade humbucker
  • Master volume control
  • Master tone control
  • Nickel hardware
  • Wilkinson machine heads
  • Incl. bag
Item number 383689
$268
The shipping costs are calculated on the checkout page.
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
6 Sales Rank

21 Customer Reviews

5 13 Customers
4 4 Customers
3 3 Customers
2 1 Customer
1 0 Customers
4.4 / 5

features

sound

quality

WN
Great value for money
Widar Nord 06.08.2019
I just wanted a cheap lap steel for the purpose of recording a specific song with a friend of mine. This one sounds great and looks good. It feels a little bit cheap and plastic compared to more expensive lap-steels, but overall it gives you great value for your money.
features
sound
quality
3
1
Report

Report

F
OK for me
FF_68 13.08.2021
No experience with lap steel guitar. For a beginner the price is attractive. Quality is overall ok, but clearly it is cheaply built. Pickup sound is good.
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
U6
Nette Lap Steel für den Gelegenheitsspieler
Uwe 63 18.11.2019
Ich bin kein Lap Steel - Spieler, sondern "normaler" Gitarrist, bewerte das Produkt also eventuell anders.

Ich habe diese Lap Steel gegen eine andere (mit anderem Korpusholz und anderem Tonabnehmer) in der gleichen Preisklasse verglichen und die Epiphone hat ganz, ganz knapp verloren. Ich war sogar versucht beide zu behalten.

Die Epiphone ist klein, geradezu zierlich und für diesen Preis recht gut verarbeitet. Die Saitenaufhängungsbleche sind wirklich nur Bleche (was den Ingenieur die Stirn runzeln lässt), aber sie tun ihren Dienst. Das "Griffbrett" ist "nur" aus Plexiglas; aber es wird ja auch nicht gegriffen, sondern dient nur der Orientierung und der weiße Aufdruck hebt sich gut gegen den schwarzen Korpus ab und ist auch langfristig durch das Plexiglas geschützt.
Die Epiphone Lap Steel hat keine Beine und sie ist dafür auch nicht ausgerüstet. Statt dessen klebt auf ihrem Boden eine Gummiplatte, um Wegrutschen zu verhindern und dementsprechend muss die Lap Steel auf einen Tisch, die Oberschenkel oder sonst wohin gelegt werden.

Beide getestete Lap Steels haben die tiefste Saite etwas schwach wiedergegeben. Ich weiß nicht, ob das bei höherpreisigen Instrumenten anders ist.
Der Klang der Epiphone ist sehr warm, ohne dumpf zu sein. Mit dem Shubb SP2 Slide und einem Daumenring aus Kunststoff gespielt, singen die hohen Saiten regelrecht.

Ich würde sagen, für einen Gelegenheitsspieler ist dieses Instrument eine sehr gute Wahl.

Warum habe ich mich dann für die andere Lap Steel entschieden? Zum einen hatte sie Beine, die auch recht massiv waren, so dass man das Instrument einfach aufstellen konnte. Zum anderen war sie im Klang (wegen Holz und/oder Tonabnehmer) brillanter. Und über die Höhendämpfung konnte ich sie so einstellen, dass sie der Epiphone im Klang ausreichend nahe kam. Damit hatte ich sozusagen zwei Klangfarben: super-brillant und warm, während die Epiphone eben nur "warm" liefert.
Aber: ich habe das letzte Exemplar bei Thomann bekommen, die andere Lap Steel wird nicht mehr angeboten. Schade eigentlich.
features
sound
quality
1
0
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
DL
Pas digne d'Epiphone
DGH LH 03.03.2021
Produit visuellement agréable MAIS mécaniques de pacotille, sillet pas assez creusé pour maintenir une corde en place, un trou à agrandir pour passer une corde de grave... ça fait beaucoup. Franchement Epiphone sait faire bien mieux que cela. Si vous pouvez acheter un autre modèle, faites-le.
features
sound
quality
1
0
Report

Report

YouTube on this topic

Need help?