Gebrüder Mönnig 214 Topas Bassoon

1

Bassoon

  • Professional basic model
  • 26 Keys
  • 8 Castors
  • High D
  • High E
  • Double Eb key
  • Rubber bushings protruding inside
  • Long seasoned flamed maple
  • Extra strong, high-gloss silver-plating
  • Fine adjustment screws on A-key and piano mechanism
  • Balance holder
  • Height adjustable wooden hand rest
  • 2 Hand soldered S-bows
  • Incl. Marcus Bonna case and accessories
Available since May 2015
Item number 362167
Sales Unit 1 piece(s)
Wood Type Maple
Incl. Case or Gigbag Yes
$16,890
The shipping costs are calculated on the checkout page.
In stock within about one week
In stock within about one week

This product is expected back in stock soon and can then be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1

1 Customer ratings

5 / 5

You have to be logged in to rate products.

Note: To prevent ratings from being based on hearsay, smattering or surreptitious advertising we only allow ratings from real users on our website, who have bought the equipment from us.

After logging in you will also find all items you can rate under rate products in the customer centre.

response

features

sound

quality

1 Review

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
H
Gebrüder Mönnig 214 Topas Bassoon
Hessenbikerin 20.05.2021
Das Fagott hat einen kräftgen, weichen Klang, besonders die tiefen Töne. Es spricht leicht an.
Das Fagott ist gut verarbeitet, die Handstütze ist angenehm. Bei meinem Schreiber (WS5017-2-0 ) habe ich mir eine neue Handstütze anpassen lassen. Es liegen zwei S-Bögen bei die sich in jeweils einem leichten Täschchen befinden. Auch praktisch, das man sich das große Mäppchen für S-Bögen sparen kann. Es liegt ein Wischer bei und ein Case für dir Rohre.
Das Marcus Bonna Etui ist schön und gut verarbeitet. Es hat zwei Innenfächter für Utensilien und zwei Außentaschen mit Reisverschlüssen. In der größeren Außentasche kann man die Noten (DIN A 4) unterbringen kann.
Zum Thema kleine Finger: cas Schreiber WS5017-2-0 ist für kleine Finger. Ich hatte da Bedenken auf ein normalel Fagott umzusteigen.
Aber mit Geduld gewöhnen sich die Finger daran. Vor allem das Greifen mit der linken Hand braucht Geduld.
In allem war es eine gute Entscheidung von meinem Schreiber (f. kleine Finger) auf das Mönnig zu wechseln.
features
quality
sound
response
4
0
Report

Report