KRK GoAux 4

2

2-Way Multimedia Monitors

  • 4" Woofer (33 Watt) + 1" tweeter (17 Watt) per monitor
  • Frequency response (-3 dBSPL): 60 - 20,000 Hz
  • Frequency response (-10 dBSPL): 55 - 22,000 Hz
  • Maximum sound level: 98.5 dB
  • Integrated Bluetooth 5.0 receiver
  • Automatic "one-touch" room correction (ARC) with supplied measuring microphone
  • Front volume control
  • 2x line input 6.3 mm jack
  • 2x line input: RCA (L/R)
  • 1x Stereo AUX input: 3.5 mm mini jack
  • 1x Auto ARC microphone input
  • 1x USB
  • Dimensions (H x W x D): 205 x 136 x 140 mm
  • Weight: 4,3 kg
  • Includes isolation stands and transport bag
available since October 2022
Item number 551843
sales unit 1 pair(s)
Speaker size 1x 4", 1x 1"
Amplifier power per unit (RMS) 100 W
Magnetic Shielding No
Analogue XLR Input No
Analogue Input (Jack) Yes
Analogue Input (Mini Jack) Yes
Analogue Input (RCA) Yes
Digital input No
Manual frequency correction No
Frequency range min. 60 Hz
Frequency range max. 20000 Hz
Dimensions 205 x 136 x 140 mm
Weight 4,3 kg
Speaker Hous8ing - Woofer System Bassreflex
Show more
B-Stock from $364 available
$398
The shipping costs are calculated on the checkout page.
In stock
In stock

This product is in stock and can be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1
google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
T
Kompakt, vielseitig, überraschend viel Wumms
Talk2Me 17.11.2022
Ähnlich wie bei meinen iLoud Micro stellte sich auch bei den KRKs nach der Ersteinrichtung sofort ein Aha-Erlebnis ein: "Wow, aus den kleinen Dingern kommt ja richtig was raus!".

Gemessen an ihrer Größe liefern die kleinen KRKs tatsächlich überraschend viel Wumms und zeigen auch sonst ein angenehm ehrliches Klangverhalten, das sich aus meiner Sicht zum Musikmachen und Musikhören gleichermaßen eignet. Die Stereoabbildung empfinde ich als sehr gut: Bass und Kick springen einem direkt vors Gesicht und Positionen jenseits der Mitte werden präzise abgebildet. Man kann mit den GoAux gut in niedrigen Lautstärken arbeiten, was mir sehr wichtig ist. Die Einmessfunktion inkl. mitgeliefertem Messmikro funktioniert völlig unkompliziert. Allerdings hätte ich mir beim Mikro eine vernünftige Mikrofonklemme gewünscht.

Das Grundrauschen ist niedrig, andere Nebengeräusche (Einstreuungen oder Netzteilbrummen) sind hier nicht zu hören, was wohl auch daran liegt, dass die großen Klinkeneingänge symmetrisch ausgeführt sind. Apropos Eingänge: Alle 5 Stereo-Eingänge (Klinke, Aux, Cinch, USB, Bluetooth) können zeitgleich genutzt werden! Das ist praktisch, wenn mal kein Mixer bei der Hand ist. Bei USB ist zu beachten, dass nur der Lautstärkeregler an den Lautsprechern wirkt, nicht aber die Lautstärkeeinstellung an der Signalquelle.

Eine stabile Tragetasche und zwei robuste (und entkoppelte) Klappständer sind mit dabei. Die Lautsprecher haben ein 5/8"-Gewinde, falls man sie mal auf einen anderen Ständer schrauben will. Die automatische Einmessung funktioniert schnell und problemlos, ein Messmikrofon ist ebenfalls mit dabei. Auch gut: Das Netzteil ist eingebaut, man benötigt also keine Wandwarze. Das Verbindungskabel zwischen linker und rechter Box ist proprietär und ziemlich lang. Die Stecker des Kabels rasten in die Anschlüsse ein (zum Lösen muss man eine Art Knopf drücken, ähnlich wie bei XLR- oder Netzwerksteckern).

Ein paar Dinge zum Meckern gibt es allerdings auch:

Bei sehr (!) hoher Lautstärke und bestimmten Frequenzen flatuliert der rückseitige Bassreflex-Port gelegentlich vor sich hin. Bei weitem nicht so extrem wie bei den iLoud Micro - aber ja, es kommt vor. Das ist wohl der kompakten Bauform geschuldet. Mich persönlich stört das nicht wirklich, weil ich mit so extremen Pegeln nicht arbeite.

Etwas merkwürdig ist der Lautstärkeregler, der als Endlos-Encoder ausgeführt ist. Zum Einschalten drückt man den Encoder zweimal schnell, zum Ausschalten hält man ihn gedrückt. Um den gesamten Lautstärkebereich zu durchfahren, muss man ziemlich kurbeln. Nun ja, das ist komisch, aber man gewöhnt sich dran.

Was mich hingegen viel mehr stört: Nach (geschätzt) 20 - 30 Minuten gehen die Lautsprecher automatisch in den Stand-by, wenn kein Audio anliegt. Leider wachen die Lautsprecher NICHT automatisch auf, wenn wieder ein Audiosignal anliegt. Man muss dann wieder den Encoder zweimal schnell drücken und ca. 10 sec. warten (so lange brauchen die Lautsprecher tatsächlich zum "Hochfahren"). Die automatische Stand-by-Funktion lässt sich nicht leider nicht deaktivieren, jedenfalls steht davon nichts in der (eher knapp gehaltenen) Anleitung.

Fazit: Alles in allem bin ich mit den GoAux 4 sehr zufrieden. Sie füllen die Lücke zwischen den iLoud Micro und den iLoud MTM ziemlich gut und sind auch preislich irgendwo dazwischen angesiedelt. Neben dem Klang begeistern mich vor allem die sehr niedrigen Nebengeräusche, die Konnektivität, die Verarbeitung und das vollständige Zubehör. Und ja, ich würde die kleinen Schweinchen jederzeit wieder kaufen ;).
features
quality
sound
7
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
AS
Satter Sound für unterwegs
Alexander S. 887 19.12.2022
Um es gleich vorweg zu nehmen: Meine Nutzung der KRK GoAux4 ist sicherlich keine übliche. Ich suchte ein möglichst einfach anzuschließendes Audiosystem, das roadtauglich, praktisch und hervorragend klingend ist für die audielle Unterstützung eines Figurentheaters. Die Dimension einer Klein-Amp-Anlage wie der HK Audio Lucas sind für eine Bühne, die auf einen Wohnzimmertisch passt einfach überdimensioniert. Da ich aber ein Opernsänger und klassischer Musiker in meiner Hauptproffession bin, bedarf ich eines Klangbilds, dass mir nicht die Haare zu Berge stehen lässt oder einfach nur billig klingt. Nach viel suchen und dem probieren einer Alesis M1 Active-Anlage, kam mir die KRK GoAux gerade recht.
In puncto Gesamtqualität gebe ich eine volle Punktzahl. Die einzigen kleinen Punkte, die vielleicht zu optimieren wären, sind die Steckverbindungen von der einen zur anderen Box (etwas klein) und die fehlende Möglichkeit einen Subwoofer anzuschließen.
Sonst empfehle ich dieses kleine Wunderwerk der Audioingenieurskunst wärmstens weiter. Kleiner mit mehr Sound ist meines Erachtens nicht möglich.
features
quality
sound
1
0
Report

Report