Customer center login
Country and Language

LD Systems U508 IEM

4

In-Ear Monitoring System

  • Set includes a LDU508IEMT transmitter and a LDU508IEMR receiver
  • Frequency range: 823-832 and 863-865 MHz
  • 96 Channels to choose from
  • 2, 10 or 30 mW ERP selectable transmission power
  • More than 100 m range
  • Infrared synchronisation
  • Bodypack has a runtime of 10 h with 2x AA batteries
  • U500 IEM transmitter is compatible with U300 IEM bodypacks
  • Includes 19" rackmount kit, BNC antenna and power adapter
Switchable Frequencies Yes
Mono/Stereo Mono, Stereo
Limiter Yes
Incl. Earpieces No
Item number 485376
$325
The shipping costs are calculated on the checkout page.
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
12 Sales Rank

Professional features on a budget

The LD Systems U508 IEM wireless in-ear monitoring system represents a further development of the company’s best-selling MEI 1000 G2 system. Comprising a stationary transmitter and a pocket receiver, it allows wireless transmissions to be made over distances of up to 100 metres, and the system comes at a budget-friendly price. It delivers a good price-performance ratio by combining affordability with professional features such as infrared synchronisation and adjustable noise limiting (squelch), and the transmitter is of course equipped with balanced XLR/jack combo sockets. In addition to the bright OLED displays on both the body pack and the receiver, another attractive feature is that the bundle also includes a rack kit and transport case – accessories that are unusual for wireless systems at the “budget” price point.

Easy to operate

The LD Systems U508 IEM operates in an audio range of 40 Hz to 16 kHz and thus covers all relevant frequencies for speech and vocals as well as for instruments, with the exception of the extreme low end of the bass spectrum. The monitoring sound can be adapted using the integrated equaliser, and the set boasts additional features that make it both practical and convenient to use: The transmitter’s front-mounted headphone output has a volume control and features a high-pass filter, allowing the audio signal to be heard without invasive “rumbling” from the bass frequencies, and of course the pocket receiver’s headphone output also features a dedicated volume control. The body pack’s antenna is screw-mounted and can be removed for greater ease of transport, and its frequency selection and mute buttons are protected by a cover that features an easy-to-open sliding mechanism.

Practical simultaneous operation

Because the LD Systems U508 IEM transmits in the ranges of 823 to 832 and 863 to 865 MHz, it can be operated without registration or additional fees, making it particularly interesting for amateurs and semi-pros looking for a wireless system that does not generate any additional costs beyond the initial purchase price. A pre-configured set of 96 channels with assigned frequencies make setups quick and easy, but manual frequency selection is also possible when necessary. If several of these wireless transmission paths are required at the same time, they can also be assigned individual names, which makes this system ideal not only for speakers and presenters but also for bands and for round table discussions and interviews where ease of operation and affordable purchase costs are a priority.

About LD Systems

LD Systems originated in Germany and is a brand of the Adam Hall Group. The company’s ambition is to give musicians the freedom they need to effectively express their musical ideas on stage. To achieve this, LD Systems has developed products that include affordable speaker series, wireless microphones, and in-ear monitoring systems. LD Systems attaches great importance to the durability and user-friendliness of its products. Right from the development stage, attention is paid to simple, intuitive, and effective operability. LD Systems also pays great attention to the design of its equipment, so that the technology is not only acoustically but also visually attractive. Accordingly, LD Systems has already been awarded several renowned design prizes.

Rapid connection and excellent endurance

With a range that can even exceed 100 metres, the LD Systems U508 IEM is ideal as a wireless monitoring set for musicians and presenters working in small-sized halls and at large events. Because the pocket receiver has up to ten hours of battery life, it can be used both for events that fill the entire evening and for successive short performances without having to replace or recharge the batteries each time. Bands who regularly play at different locations and run multiple wireless systems simultaneously will also benefit from this system’s features: For instance, the transmitter and receiver can be synchronised via infrared connection at the touch of a button. And since up to 12 of these wireless systems can be operated at once, this feature can be enormously helpful.

Information on the supported frequency ranges

Here you can see which frequencies are supported by this wireless system and the countries in which these frequencies are allowed in the future for wireless applications.

All information is without guarantee

4 Customer Reviews

5 0 Customers
4 4 Customers
3 0 Customers
2 0 Customers
1 0 Customers
4 / 5

handling

features

sound

quality

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
U
Wenn man den Preis bedenkt, wirlich sehr gut.
Unmoegbar 05.11.2020
Eines vorweg: Ich bin Basser und habe das Gerät heute mit einem Sennheiser G4 testen können.

Bei absoluter Ruhe rauschten beide nur wenig merklich. Bei den verschiedenen Squelch-Einstellungen des LD höre ich keinen Unterschied. Das G4 war auf die niedrigste Rauschunterdürckung eingestellt. An den Einstellungen des G4 wollte ich aber nicht rumfummeln. Gehört ja nicht mir, sondern unserem Gitterero. Wie gesagt, bei Stille ist das Rauschverhalten bei beiden Geräten absolut hinnehmbar und sogar vergleichbar. Es war kaum ein Unterschied. Darüber hinaus rauschen Monitorboxen ja auch etwas. Also von dem her fand ich beide ganz gut.

Wenn man mit dem Bass (besonders die tiefen Saiten) alleine spielt, kommt bei beiden Geräten eine Verstärkung des Rauschens hinzu. Dies bemerkt man nur, wenn man den Bass alleine spielt. Die Zunahme des Rauschens ist allerdings beim G4 nicht so stark und von der Frequenz her etwas tiefer. Das LD hat ein etwas höher frequentes "Rasseln". Klingt fast etwas wie der Teppich der Snare. Dadurch fällt das Rauschen auch stärker auf. Das G4 rauscht hier "tiefer". Ich vermute dass das Rauschen wegen der Frequenz auch leiser erscheint. Das ist hier deutlich zu bemerken.

Beim Spiel mit der Gitarre und damit den höheren Frequenzen fällt dieses Rauschen kaum auf. Der Rauscheffekt ist deutlich geringer. Ich hatte den Eindruck, dass es sich auch bei der Gitarre erhöht, aber durch den Ton der ja dann anliegt ist das echt schwer zu Beurteilen gewesen.

Ich vermute, dass es gerade die tiefen Frequenzen sind, die hier schwieriger zu übertragen sind. Bei der Gitarre fällt der Effekt desshalb bei weitem nicht so ins Gewicht.

Im ganzen Bandkontext konnte ich noch nicht testen, allerdings lässt sich feststellen, dass wenn die Gitarre und der Bass zusammen spielen, ein Rauschen kaum noch wahrnehmbar ist. Und das trifft auf beide Geräte zu. Ich vermute, dass es sich ähnlich verhält wie bei meinen Tests zuhause mit dem PC. Wenn alles spielt dürften die Nebengeräusche fast nicht wahrnehmbar sein.

Noch ein weiterer Punkt zum Klang. Auch da kann meines Erachten das G4 im tiefen Bereich punkten und klingt da mit etwas mehr punch. Das ist aber (fast) zu vernachlässigen. Die Herstellerangaben im Bassbereich bescheinigen dem G4 eine tiefste Frequenz von 25 Herz. Beim LD sind es glaube ich 40 Herz. Eigentlich sollte das menschliche Ohr den Unterschied ja nicht wahrnehmen können. Dennoch denke ich, dass es auch daran liegt, dass das G4 im Bassbereich einen ticken besser klingt. Im großen und ganzen kommt mir das G4 allerdings über alle Frequenzen hinweg etwas besser, etwas klarer und differenzierter vor.

Was bleibt ist die Frage, ob dieser Vorsprung des G4 einen Mehrpreis von 650 Euro rechtfertigt. Wenn der Kopf entscheidet, dann sicher nicht. ABer wann hat bei der Musik jemals der Kopf entschieden??? Also bleibt mir nur jedem zu raten, die Geräte selbst zu testen und dann zu entscheiden ob man bereit ist, für die "Verbesserung" den Mehrpreis zu berappen. Ich für meinen Teil bin jetzt auch hin und her gerissen. Das G4 wäre schon irgendwie geil. Wie gesagt, eine Verbesserung wäre spürbar. Allerdings gibt es ja auch bei Verstärkern und Boxen immer noch das etwas bessere Equipment, das für einen kleinen Schritt nach vorne wesentlich teurer ist.

Ich habe mich jetzt (zu 99 Prozent) entschieden, das LD zu behalten. Heute habe ich festgestellt, dass ich mit dem Sound locker leben kann. Der ticken Verbesserung rechnet sich bei mir nicht.

Noch einen Satz zur Verarbeitung: Das Gehäuse des Senders ist hervorragend verarbeitet. Großteils aus Metall. Der Empfänger ist zwar aus Kunststoff aber absolut robust. Alleine die dünnen Antennen am Empfänger machen mir sorgen. Aber den haben ja fast alle Modelle. Dennoch: Absolut Roadtauglich.

Im direkten Vergleich mit dem G4 schneidet das LD zwar schlechter ab, aber dennoch ist es meines Erachtens voll zu empfehlen. Angesichts des Preises verrichtet es seinen Dienst hervorragend. Daher schon eine klare Kaufempfehlung für Einsteiger ins InEaring.
handling
features
sound
quality
4
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
MV
Tut was es soll, aber erwarte nicht zuviel
Mo Valley 26.02.2021
Und damit ist eigentlich schon alles gesagt. Das U 508 im ist es deshalb geworden, weil wir uns aus Preisgründen für LD Systems entschieden haben. Zuerst das U 308, damit war aber ein Monitoring für zwei unterschiedliche Mischungen nicht möglich. Wir sind eine 2 Mann GitarrenCombo, und wir wollten unterschiedliche Mischungen auf den inears haben ohne zwei Sender anschaffen zu müssen. Also U 308 retourniert und U 508 bestellt. Das funzt jetzt ganz gut, ich hab meine Mischung, und mein Kollege hat seine Mischung.
Tonqualität:
Ja und da liegen die nicht vergebenen Sterne in der Bewertung. Es rauscht, es knackt, es hat keinen guten Sound, und dennoch haben wir uns nie vorher so deutlich in der Summe gehört. Und da gehts nicht um Soundqualität sondern ums synchrone Zusammenspiel zb. Da muss ich wohl dazu sagen, wir haben live bisher unsere beiden Gitarren über Amps gespielt, und meist nicht mal über eine PA, und damit war ein Monitoring ganz einfach nicht vorhanden. Nun spielen wir über einen Behringer XAir 16, und damit sieht das Ganze natürlich ganz anders aus.
„Inear Monitoring bietet eine tolle Möglichkeit, die Qualität der Band deutlich zu verbessern.“
Diesen Satz liest man öfters, und ich kann ihn nur unterstreichen. Gewöhnungsbedürftig ist der Sound und das Handling schon, aber daran muss man sich gewöhnen, oder vlt. ein paar Hunderter bis Tausender mehr hinblättern, dazu hab ich aber keine Erfahrung, ob das was bringt.
Resümee:
Für mich sind die Vorteile deutlich überwiegend. Das Teil tut, was es soll, ist einfach zu bedienen, schaut recht stabil und bühnentauglich aus, die inear Kopfhörer sind mit einigen Ohrteilen ausgestattet, da werde ich noch die richtigen passend für meine Ohren finden müssen. Auch ist mir der Empfänger schon einige Male runtergefallen, die Gürtelbefestigungsspange ist ein bissl naja ich sag mal leicht verbesserungsfähig und würdig, Schaden genommen hat der Empfänger durchs runterfallen jedoch keine. Somit klare Kaufempfehlung, wenn das Budget nicht unbegrenzt ist.
handling
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate nl
Unfortunately there was an error. Please try again later.
M
Wonderful IEM monitor
MRiesenb 06.07.2021
I've tested several others before and send them back. This unit has plenty of headroom and volume and 3 EQ's. Lovely. The sound is very nice in the ears and loud enough when playing with a band. VEry complete set with rack mount kit, etc.
handling
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate cz
Unfortunately there was an error. Please try again later.
B
BuPa 27.09.2021
Používám pro kytaru a zpěv se sluchátky SHURE CL215. Zkoušky s kapelou i live úplně v pohodě, žádné rušení, jen vyšší bazální šum. Občas se stane, že vypadne na zlomek sekundy signál. Ale v poměru cena-výkon nemá konkurenci. Doporučuji všem, kteří potřebují levný a dobrý IEM.
Jen pozor na stav baterie ve vysílači. Musíte hlídat - zkušenost z praxe.
handling
features
sound
quality
0
0
Report

Report

YouTube on this topic

Need help?