Customer center login
Country and Language

Mackie DRM212

2

12" Active Speaker

  • Power: 1600 W
  • Offers enough Headroom for professional applications
  • Universal power supply (100-240 VAC) with Power Factor Correction technology ensures consistent performance even with unstable AC voltage
  • Advanced Impulse DSP module
  • Precise crossovers and a runtime adjustment of the transducers ensure a uniform sound in reference quality over the entire frequency range
  • Linear-Phase FIR filters reduce inherent anomalies, phase problems and undefined mids, resulting in crystal clear sound
  • DRM Control Dashboard with high-contrast, full-colour display and pressure-sensitive knob for easy access to configuration, DSP features, and more
  • Display of LED meters, EQs and voicing modes
  • Application-specific modes minimize set-up time
  • Available voicings: Live, Monitor, Club and Sub
  • Parametric 3-band EQ allows additional customization to the application and venue
  • 100 ms Alignment delay for delay stacks
  • 6 Storable user presets
  • System lock with 4-digit password
  • Two independent inputs for microphone, line and instrument signals
  • 1/8" Stereo Aux input
  • Bass reflex housing provides a balanced and powerful low-frequency range while providing enhanced air cooling of the amplifier
  • 1.4" Titanium compression driver is perfectly tuned to the amplifier for maximum transparency and clarity
  • 12" High-performance woofer with high characteristic sound pressure and powerful bass
  • The latest protection circuits ensure the safety of the converters and ensure maximum performance in all applications
  • Rugged 15 mm plywood construction with textured housing coating and internal bracing offers optimal acoustic properties
  • Dual angle flange provides optimal coverage and minimal reflections for most venues
  • Powder-coated, heavy steel front grille
  • 8x M10 Flight points, vertical
  • Frequency range: 45 - 20000 Hz
  • Maximum level: 134 dB
  • Dimensions: 635 x 373 x 411 mm
  • Weight: 19.1 kg
Width 373 mm
Depth 411 mm
Height 635 mm
Weight 19,1 kg
Type Standard
Woofer size 12
Number of woofers 1
Ways 2-Way
Power (manufacturers info) 1600 W
Monitor slope Yes
Inputs 3
Low Cut No
Fan No
Housing Wood
Color Black
Item number 454840
$739
The shipping costs are calculated on the checkout page.
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
167 Sales Rank

2 Customer Reviews

5 2 Customers
4 0 Customers
3 0 Customers
2 0 Customers
1 0 Customers
5 / 5

features

sound

quality

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
L
Mackie DRM 212- Zwölfzoller der einfach überzeugt!
Lucky333 18.09.2019
Als Tontechniker und Chefs unserer Band machten sich mein Kumpel und ich auf nach Treppendorf, um auch einmal den sagenumwobenen „Thomann-Spirit“ erleben zu können. Uns wurde dank den äußerst kompetenten und freundlichen Mitarbeitern sofort klar, dass der weltgrößte Versender für sämtliches Musik-Equipment nicht nur auf das typische
„Umsatz machen“ aus ist. Dort in Treppendorf wird die Leidenschaft Musik gelebt, wo nirgendwo anders! Diese „Thomann-Mentalität“ kann man nicht in Worte fassen, für Musiker ist ein Besuch bei Thomann einfach Pflichtprogramm!

Als neue Errungenschaft unserer Reise nahmen wir zwei Mackies DRM 212 Topteile für unsere Band (bestehend aus Gesang, Gitarre, Bass, Synthesizer, Schlagzeug, Percussion und Geige) mit. Wir haben bereits im Vorfeld den Markt analysiert, da wir für Liveauftritte von bis zu 300 Mann nach neuen Topteilen Ausschau hielten. Der Besuch bei Thomann sollte schlussendlich zu einer Entscheidung führen.
Der Test im eingemessenen PA-Raum bei Thomann sowie der Vergleich mit anderen Topteilen im selben Leistungsbereich überzeugten uns schlechthin von dem Mackie DRM 212. Dies ist auch kein Wunder, da sich die Firma Mackie zum dreißigjährigen Firmenjubiläum mit der völlig neuen DRM-Serie was ganz Besonderes ausgedacht hat. Uns persönlich haben diese Zwölfzoller der gehobenen Mittelklasse mit ihrem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis überzeugt.

„Äußerlichkeiten sind nebensächlich, die inneren Werte zählen!“ - ein Satz, den man sich schon bei so manchem Date gedacht hat. Der DRM 212 überzeugt bereits so sehr mit seinem äußeren Erscheinungsbild, sodass viele Mitbewerber dagegen wirklich alt aussehen. Das mit schwarzem Strukturlack lackierte Multiplexgehäuse ist dank der äußerst hochwertigen Lackierung sehr widerstandsfähig. Auch die 19 Kilogramm „Kampfgewicht“ stellen für die unzähligen Transporte zu unseren Gigs kein Problem dar, da der Schalengriff auf der Gehäuseoberseite und der Griff an der linken Gehäuseseite (von vorn betrachtet) eine sichere Handhabung gewährleistet.
Der DRM 212 bietet uns Technikern viele Möglichkeiten im Aufbau: der Flansch im Boden des Mackies ermöglicht für den klassischen „Stativbetrieb“ (oder für den Einsatz auf der Distanzstange) zwei Aufstellwinkel. Wer mit seinen Mackies sprichwörtlich „abheben“ will, kann dies Dank ihrer flugfähigen Montagepunkte tun. Die gummierte Schrägseite des Gehäuses ermöglicht den sicheren und „kratzerfreien“ Einsatz des DRM 212 als Bodenmonitor. Die am Boden befindlichen Gummifüße ermöglichen auch ein spontanes Abstellen des Lautsprechers am Boden.
Das Mackie-Logo- „Running Man“ an der Front rundet das moderne Erscheinungsbild des DRM 212 ab.

Das Amp-Modul auf der Geräterückseite überzeugt ebenfalls mit durchdachtem Design. Die drei Eingänge (zweimal XLR und einmal Miniklinke) verfügen jeweils über einen analogen Volume/Gain-Poti. Die Eingänge eins und zwei besitzen jeweils eine XLR-Direct-Out Buchse, der dritte Kanal verfügt über eine „Mix Out“ XLR-Buchse.

Das DRM Control Dashboard bietet zahlreiche weitere Einstellungsmöglichkeiten, die an einem hellen Farbdisplay unkompliziert dargestellt werden. Über den Drehregler rechts neben dem Display lässt sich alles sehr rasch und selbsterklärend einstellen. Über diesen „Push-Encoder“ lässt sich grundsätzlich die Lautstärke des Topteils steuern, welche gleichzeitig in einer aussagekräftigen Übersichtsanzeige dargestellt wird. Durch Drücken des Push-Encoder werden die Hauptmenüpunkte aufgerufen.

Da wir unsere neuen DRM 212 nicht nur für den Bandeinsatz vorsehen (Hochzeiten, Geburtstage, Partys und Dorffeste werden von uns auch mit „Konservenmusik“ ausgeschmückt bzw. stellen wir auch unsere Technik für reine Reden zur Verfügung), sind die Voreinstellungen für Live-, Club-, (reinen) Rede- und Monitorbetrieb eine große Erleichterung für uns. Auch der Einsatz mit den unterschiedlichsten Subwoofern stellt keine Hürden dar, da individuelle Trennfrequenzen problemlos an den DRM's eingestellt werden können. Da man sich mit dem DRM 212 bereits im sehr guten semiprofessionellen Bereich bewegt, gibt es Einstellmöglichkeiten direkt am Lautsprecher, um diese auch zeitverzögert verwenden zu können.
Natürlich bespielen wir als Band auch unsere „Stammlokale“, in denen wir öfters auftreten. Unsere vorgenommenen Einstellungen für die jeweilige Location lassen sich problemlos auf bis zu sechs User-Presets abspeichern, eine wahre Arbeitserleichterung für uns.

Der glasklare und druckvolle Klang des DRM 212 hat uns so was von überzeugt: gerade für Bands bietet dieser Lautsprecher im Livemodus ein sehr schönes Gesamtbild. Dieses überzeugt mit ganz klaren und sauberen Höhen, Gesang und Geige stechen phänomenal hervor. Uns ist dies gerade im Vergleich mit dem EV ETX-12 aufgefallen. Die Mitten sind sauber und die Tiefe überzeugt ebenfalls einen Zwölfzoller zu wählen. Selbst wenn es mal dazu kommen sollte, die Lautsprecher voll aussteuern zu müssen, ist die Qualität des Klanges einfach bemerkenswert.

Fazit: Der Klang ist unglaublich sauber, die Verarbeitung ist äußerst hochwertig, das DRM Control Dashboard mit Farbdisplay ist ein Alleinstellungsmerkmal in dieser Preisklasse und das 2-Wege-Aktiv-Modul sorgt mit seiner Gesamtleistung von 1.600 Watt Peak (800 Watt RMS) für mächtig Dampf. Ein perfekteres Preis-Leistungsverhältnis gibt es für unsere Anforderungen momentan nicht am Markt. Ihr bekommt mit dem Mackie DRM 212 für weit unter tausend Euro einen semiprofessionellen Lautsprecher, der mit euch die vielfältigsten Beschallungsvorhaben locker stemmen kann. Ganz klare Kaufempfehlung, eindeutig volle Punktzahl!
features
sound
quality
6
0
Report

Report

Need help?