Modal CRAFTsynth v2.0

Monophonic Wavetable Synth

  • 40 Waveforms with morph function (between waveforms of a bank)
  • Oscillators per voice
  • Virtual analogue, digital and generative waveforms (including Modal 002 Waves)
  • Cross, FM, and phase modulation, hardware and window sync, ring modulation, Derez / Bitcrush, Wavefolders, and Waveshapers
  • 3 x Envelope generators for filter, amplitude and modulation
  • 2 x Audio rate LFOs
  • Arpeggiator
  • 2-Pole resonant filter, morphable from lowpass to highpass
  • Delay and distortion effects (waveshaping overdrive)
  • MIDI clock synchronization for LFOs and delay
  • 64 Memory locations
  • 8-Key MIDI keyboard with 8 custom scales and root note selection
  • Powered by USB or 3x AA batteries (not included)
  • Optional software editor for MacOS, Windows, iOS and Android
  • Line output: 3.5mm mini-jack
  • Headphone output: 3.5mm mini-jack
  • Sync input and output: 3.5 mm mini-jack
  • MIDI input and output
  • Micro USB
  • Dimensions (W x H x D): 150 x 68 x 135 mm

Further Information

Design Desktop
Polyphony 1
Sound Generation Virtual Analogue
MIDI interface 1x In, 1x Out
Storage Medium Internal
USB-port Yes
Effects Yes
Arpeggiator Yes
Number of Analog Outputs 1
Digital Output No
Display No
20 Customer Ratings
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • handling
  • features
  • sound
  • quality
Total
handling
features
sound
quality
Diverse budget sound module
Iskariot, 05.12.2020
Extremely happy with what i got for the price point. A very versatile sound source. Yet this doesn't come without compromise:
Given the price range the build is cheap plastic, the knobs feel horrible and the led feedback is anything but accurate, hence the 2 star handling and 3 star quality. Luckily all this can be bypassed by using it in conjunction with the ModalApp.
The windows version is lackluster, often stops giving feedback of button manipulation on the module itself, but works fine on android. Although i still consider the need for an app connection a negative factor on the handling score. (I prefer to perform my hobby without the need for screens). It's also slightly annoying that you can't hook it up to the app but use a different power source, in some cases this caused a hum in my signal loop. (A usb splitter like arturia provides with the BSP would solve this).

These points of critique don't hold up at all at this price point for me given the insane amount of features and sounds you get. So 5 starts overall.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
Total
handling
features
sound
quality
Tiny, portable synth which sounds huge!
Jim Jones, 15.09.2020
Let me start by saying that Modal did a good job with this digital, portable mono synth.
It's well labeled and quite easy to understand. It's hands-on and with some "spread" you won't notice that it's actually just one voice.
For those who want to take it a step further or go "deeper" or just prefer a computer or touchscreen device, Modal got you covered with an editor/app.
For this price you can't go wrong. However I'd recommend the use of an external sequencer and/or controller with it. Great as sound module, esp. with some effects like delay or reverb added.

I do recommend it!
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
Total
handling
features
sound
quality
Lots of hum noise
jpaulof, 30.03.2020
Lots of hum noise that can only be eliminated by using batteries, which is not an option for me.

I hope its big brothers do not have such a problem...
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
handling
features
sound
quality
Der Craft Synth2.0 und ich!
Chufu, 14.03.2021
So klein und so billig. Kann das überhaupt was brauchbares sein?
Ich wollte einfach mal wieder ein Stück Hardware aber kein vermögen ausgeben.
OK, da ist das angebot dann doch ziemlich gross geworden in der Heutigen Zeit. Nach einigem Überlegen ist es der
Craft Synth 2.0 von Modal geworden.
Was bekomme ich für 137€?
Ein Monophoner, Digitaler Wavetable Synth mit 40 Morphbaren Wellenvormen und einen Filter der sich ebenfalls Morphen läst
und 2 LFOs. Voll Digital.
Sieht erst mal in der Beschreibung ganz gut aus. Wie sieht das aber in der Praxis aus.
Deshalb will ich hier meine Erfahrungen mal mitteilen.

ACHTUNG!!!

Zu nächst kommt der kleine Synth in einer schlichten Verpackung daher. Darin befindet sich der Synth und ein Papdeckel
mit Informationen wie der Synth bedient werden kann. Wobei man hier nicht von einer Bedienungsanleitung sprechen kann.
Es ist lediglich eine Auflistung der Tastenkombinationen. Sonst nichts!!!
Keinerlei Anschlusskabel. Weder ein USB-Kabel noch ein Audiokabel. Einfach nichts weiter!!!
Also wer den Synth betreiben Möchte braucht unbedingt noch zusätzlich ein Micro-USB/USB Kabel für die Verbindung mit dem
PC. Der Craft Synth hat eine Micro-USB Buchse.
Ein Audio-Verbindungskabel mit 3,5mm Klinke und 6,3mm Klinke ist auch noch notwendig um eine Audioverbindung zu meinem
Mischpult zu ermöglichen.
Wer eine Andere Konfiguration beforzugt sollte das Bedenken. Die Steuerung über eine Smartphone App erfordert eine
OTG-fähige Micro-USB/USB-C Verbindung. Die Audioverbindung zur HiFi-Anlage erfordert möglicherweise ein Audioverbindung
von 3,5mm Klinke und Cynch.
Darüber sollte man sich bei der Bestellung des Synths im klaren sein.

Die eigentlich Gerbrauchsanleitung gibt es nur als PDF aus dem Internet direkt von der Modal-Homepage. Dort muss man
alerdings ein wenig suchen dann findet man sie auch in Deutsch und mit 58 Seiten recht ausführlich.
Die passende App findet man auch dort.
Die App ist unbedingt zu emfehlen da sich sonst das Programmieren des Synths eher ziemlich Frickelig und nervig
gestaltet.
Die Oberfläche des Hardware Synths ist durch die kleinen Ausmase des Synths nichts für Grobmotoriger.
Mit der App gestaltet sich das Programmieren schon eher zu einem Sounddesign Erlebnis.
Die ist sehr übersichtlich und Funktional gestaltet. Mit 3 Tabs hatt man alle Parameter im Griff. Das sind ein paar
mehr als über die Hardware zugänglich sind.
Der Editor ist das Hauptwerkzeug des Soundesigners. Dort kann man mit allen Parametern beliebig spielen und schauen
was da so passiert.
Das Monitoring gelingt allerdings nur über Kopfhörer wenn man am Soundinterface den Kopfhörer auf direkten Eingang stellt.
Das bedeutet das man mit dem Kopfhörer den Eingang des Soundinterfaces abhört und nicht, wie üblich, den Ausgang.
Über das normale Windows Soundsystem kommt bei mir nichts aus dem Lautsprecher. Keine Ahnung woran das liegt. Ich vermute
das das ein Bug in der Software ist. Weil alle andere Software ohne probleme den Sound auch auf meine Lautsprecher ausgeben.
Ich werde dazu mal den Modal Support befragen müssen.
Beim Speichern sollte man darauf achten wohin man Speichert. Es wird nämlich immer das aktuell eingestellte Preset
überschrieben.
Der Speicher für Presets ist in zwei Teile unterteilt. Der eine Teil ist der Lokale Teil. Die dort eingestellten
Presets sind nicht auf dem CraftSynth selbst verfügbar. Der andere Teil beinhaltet die Presets die direkt auf dem CraftSynth
gespeichert sind und somit auf der Hardware verfügbar.
Man kann Sounds aus dem Lokalen Speicher direkt per Drag and Drop auf den CraftSynth übertragen.
Das Konzept sollte man sich zu gemüte führen befor man sich ins Soundesign stürtz um sich vor verlorenen Einstellungen zu
schützen.
Der CraftSynth besitzt noch einen Live-Modus. Dort kann man 16 Parameter auf entsprechende Controller legen um sie
während des Spielen zu verändern.
Im Settings Modus kann man die Grundeinstellungen des CraftSybths einstellen. So auch den MIDI-Kanal und verschiedene
MIDI-Modi.
Die App ist in meinen Augen ein "Must have" und eigentlich sehr gut. Leider gibt es die App nur als "stand alone APP" und nicht als VST-Plugin.
Somit ist das Sounddesign nur auserhalb einer DAW möglich. Der Bug in der App der das Monitoring nur über Kopfhörer
und das auch nur mit einem Trick ist somit extrem hinderlich.

Die Hardware hat, je nach eigenem Equipment, auch so ihre Macken. Wenn man den CraftSynth nach dem Sounddesign in
einer DAW betreiben will kann man beim Betrieb des CraftSynths mit USB-Stromversorgung unter umständen ein
unangenehmes Grundgeräusch feststellen. Das ist die berüchtigte Brummschleife die meist durch Erdungsfehler im
eigenen Equipment hervorgerufen werden. Dem kann man vorbeugen in dem man den CraftSynth in den Batteriebetrieb schaltet.
Das verhindert weitgehend und zuverlässig das Brummen. Eine ander Möglichkeit wäre der Einsatz von DI-Boxen zur
Entkopplung des Ausgangssignals. Oder aber auch der masive Einsatz von Equalizer und Compressor kann auch zum erfolg führen.
Das verändert aber auch den gewünschten Sound.
Die Batterie Einstellung zeigt allerdings den wahren Character des CraftSynths. Der ist Grundsätzlich sehr Nebengeräusch
arm.
Also es kommt ein erstaunlich guter und klarer Sound aus dem Zwerg.

Fazit:
Fast für ein Taschengeld bekommt man einen guten, vielfältigen Monophonen Synth mit ein paar Tücken die man aber inkauf nehmen kann.

Ansonsten würde ich sagen ein toller Synth für wenig Geld.

Nachtrag:
Softwaer gibt es für alle Erdenklichen Situationen Gratis zum Download. Auch für Pro Tools Nutzer (Mac). Auch ein VST3-Pluging für eine DAW. Die klappt auch ganz hervorragend. Man hat alle kreativen Funktionen überlichtlich auf einer Seite.
Wer weitere 411€ ausgeben möchte kann sich noch 3 CraftSynth besorgen und diese mit der Polychain Funktion verbinden. Dann hat man für insgesamt 548€ einen 4-Stimmigen, voll Polyphonen Synth.
Das kann man sich auch mal überlegen.
Auch die Bedienungsanleitung ist auf der Modal Seite zu finden. Sogar in Deutsch. Daraus habe ich entnommen das zumindest ein USB-Kabel dabei sein sollte. Nach kurzem Email Kontakt mit Thomann war nur die frage zu klären ob es unbedingt das Orginalkabel sein müsse oder ob es auch ein passendes aus dem Thomann Sortiment sein dürfe. Klar, es kann auch aus dem Thomann Sortiment sein. Geht schneller und ist sowohl für mich als auch für Thomann einfacher. Da kann ich nur sagen Top Service von Thomann.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
$138
The shipping costs are calculated on the checkout page.
Available shortly (2-5 days)
Available shortly (2-5 days)

This item has been ordered with our suppliers and should be in our warehouse in the next few days.

Standard Delivery Times
Share This Product
Your Contacts
Phone: +49-9546-9223-30
FAX: +49-9546-922328
Online Guides
Synthesizers
Synthesizers
There are a wealth of synthesisers available today, ranging from hardware keyboards to virtual software instruments.
 
 
 
 
 
test results:
* The prices shown exclude VAT and are valid as long as stocks last. Please click here for international shipping rates. Goods subject to custom declaration; customer fees to be paid on delivery if applicable. We do not accept liability for typographical errors or inaccurate information of any kind. All invoices will be issued in USD.
2
(2)
Recently Viewed
MOTU UltraLite mk5

USB 2.0 Audio Interface With USB C connector, ESS Sabre32 Ultra DAC technology, 24 Bit / 44.1 - 192 kHz, Precise level meters for all analogue inputs/outputs with high-resolution OLED display, 2 Microphone / line / Hi-Z inputs via…

Recently Viewed
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmiiter, 2,4 GHz plug and play Wireless transmitter for Relay G10 systems or Spider V series from Spider V 60, with internal receiver, audio frequency range 10 - 20.000 Hz, automic frequency setup, 118 dB SPL max.,…

Recently Viewed
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; sturdy and magnetic cover around the LUMI Keys for a slim and seamless fit; protects the LUMI Keys during transport and storage; easily folds into a stand for mobile devices; dimensions (W x D x…

2
(2)
Recently Viewed
Behringer S&H / Random Voltage 1036

Behringer S&H / Random Voltage 1036; Eurorack module; dual Sample & Hold /Random Voltage; internal clock adjustable from 0.03 - 300Hz; manual sample button; clock FM input with attenuator; signal input with attenuator; internal random generator with attenuator; channel A…

Recently Viewed
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Series SiX Channel; Channel Strip; with SuperAnalogue mic preamp and 5-way LED indicator; +48V phantom power; with phase and HPF switches; separate instrument/line input on front panel with Hi-Z switch (1MO); switchable 2-band EQ with bell and…

Recently Viewed
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtual synthesizer; four sound engines with variable sound sources; Harmonic Engine with up to 512 partials; Wavetable Engine with a total of 164 wavetables; Utility Engine with sub-oscillator and two noise sample layers; Jup-8 V4 low-pass…

1
(1)
Recently Viewed
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Electronic sound toy / synthesizer, standard size, selection of various sounds via new studio smart phone app, cross link of smart phone and Otamatone via cable, power plug for external power supply, stereo headphone jack, volume adjustable, playing…

Recently Viewed
Vandoren Optimum Ligature Clar Boehm PG

Vandoren Optimum ligature for Bb-Clarinet (Boehm system), precise and fast fixation, easily fixable to the mouthpiece, no lateral pressure on reed and ligature, color: pink-gold, incl. plastic cap and three different pressure plates for variety of sounds

Recently Viewed
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi Effects Pedal for Electric Guitar; over 300 effects and models from Helix, M-Series and Legacy products, up to 6 simultaneous amp, cab, and effects models including a looper and a speaker cabinet simulation (Third-Party IR…

4
(4)
Recently Viewed
Harley Benton AirBorne Pro 5.8Ghz Instrument

Harley Benton AirBorne 5.8Ghz Pro Instrument, 5,8GHz digital wireless instrument system; suitable for all instruments with 6,35mm audio jack; plug-n-play transmitter & receiver; 5,8GHz band (5.729~5.820GHz); 24 bit/48KHz; 4 channels; transmission range up to 35 meter; latency 5,6ms; battery…

1
(1)
Recently Viewed
Korg SQ-64

Polyphonic Step Sequencer with 4 Tracks 3 Melody tracks with 8-fold polyphony and 16 patterns of 64 steps each, Drum track with 16 monophonic sub-tracks, 64-Key matrix with illuminated buttons, OLED display, Editing modes per melody track: gate, pitch…

2
(2)
Recently Viewed
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Electronic sound toy / synthesizer, standard size, selection of various sounds via new studio smart phone app, cross link of smart phone and Otamatone via cable, power plug for external power supply, stereo headphone jack, volume adjustable, playing…

Give Feedback
Feedback Found an error or want to give us feedback about this page?

We're looking forward to hearing from you and aim to solve any problems as soon as we can.