Neumann KH 120 A B-Stock

18
B-Stock with Full Warranty
Return that may have slight traces of use.

Active Studio Nearfield Monitor

  • Consists of: 5,25" Woofer, 1" Tweeter
  • Frequency range: 52 Hz - 21 kHz (+/- 3 dB)
  • Peak SPL: 112.2 dB
  • Power: 50 W Woofer and 50 W Tweeter
  • 4-Position bass, low-mid and treble acoustical controls
  • Separate woofer and tweeter electronic peak limiters and thermal-protection circuitry
  • Input gain and output level controls
  • Input: Balanced XLR
  • Magnetically shielded
  • Dimensions: 277 x 182 x 220 mm
  • Weight: 6,2 kg
available since February 2011
Item number 286929
sales unit 1 piece(s)
Speaker size 1x 5,25"
Amplifier power per unit (RMS) 100 W
Magnetic Shielding Yes
Analogue XLR Input Yes
Analogue Input (Jack) No
Analogue Input (Mini Jack) No
Analogue Input (RCA) No
Digital input No
Manual frequency correction Yes
Frequency range min. 52 Hz
Frequency range max. 21000 Hz
Dimensions 277 x 182 x 220 mm
Weight 6,2 kg
Speaker Hous8ing - Woofer System Bassreflex
Show more
Also available as brand new product $599
$518
The shipping costs are calculated on the checkout page.
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1

The nearfield reference

The Neumann KH 120 A is a compact, active two-way bass reflex studio monitor designed for nearfield listening, i.e. for a listening distance of about one metre. Like most high-quality two-way monitors, the 130mm woofer and 25mm tweeter work in a bi-amplified fashion: Each speaker has its own power amplifier and is powered by an active crossover. The MMD™ (Mathematically Modelled Dispersion) waveguide cleverly guides the sound, enlarging the sweet spot without altering the sound. In addition, reflections from tables or mixing console surfaces are minimised by the directional dispersion of the sound, making the KH 120 A ideal for cramped listening situations. The highlight of the Neumann KH 120 A, however, is its sound: The monitor reproduces signals without distortion, transients are reproduced precisely, and the spatial imaging is excellent.

Neutral centrepiece in the studio

Monitors are the heart of any home or recording studio. The biggest audio interface, the most expensive large-diaphragm microphone, and the most powerful plug-in are of no use if the monitors cannot reproduce intricate sound details. With the Neumann KH 120 A, you get an extremely neutral monitoring tool with which nothing is glossed over. One could also say that the KH 120 A is merciless: Good things sound good and bad things sound bad. To adapt the Neumann KH 120 A to the room acoustics, the bass and treble can be attenuated. When placed on a table or the meter bridge of a mixing console, a low-mid filter reduces the negative effect of surface reflections. The front logo lights up white in normal operation, while a red light indicates the activation of the speaker's internal protection system. The LED illumination of the logo can also be dimmed and even switched off completely, which is practical when the KH 120 A is placed as a centre speaker behind the projector screen of a home cinema setup.

For demanding listeners

The KH 120 A is often found in a professional production environment because of its absolutely faithful sound reproduction. To take full advantage of this monitor, a studio should be equipped with basic acoustic adjustments such as corner and side absorbers. Discerning listeners will then be rewarded with a fundamentally honest monitor that enables users to make intricate sound judgements. It is not for nothing that the Neumann KH 120 A is repeatedly described as the reference monitor in its price class - not by the manufacturers themselves, mind you, but by the actual users. However, it is not only studio professionals or experienced home recorders who benefit from the advantages of the KH 120 A, but in principle everyone who desires an unadulterated reproduction of programme material. The KH 120 A is also available in white.

About Neumann

Georg Neumann GmbH was founded in Berlin in 1928 - and is certainly one of the most famous brands of microphones in the world. However, this is not the firm’s only sphere on activity. For many years the versatile inventor and pioneer Georg Neumann was also involved with vinyl record cutting machines and the development of rechargeable batteries. The technology he developed is still the basis for this now crucial and rapidly expanding market. What is more, for many years the company built highly personalised sound control systems for broadcast studios/theatres and concert halls, and for several years also studio monitors. In 1991, Neumann became part of the Sennheiser group of companies, and in 1999 received (the first German company to do so) the Technical Grammy for their overall technical achievements.

Big sound for small rooms

Since the Neumann KH 120 A is not very susceptible to side wall reflections, the compact monitor is ideal for use in small rooms. It is therefore often found in the post-production rooms of television studios or in radio stations' OB vans - and for the same reason in smaller studio rooms and home studios. While the Neumann KH 120 A is the go-to tool for sound professionals, there are also applications for this nearfield monitor outside of music and TV production: In combination with the Neumann KH 750 DSP subwoofer, the KH 120 A can be used to create a very high-quality 5.1 system for home cinema. And there are certainly dedicated music lovers who place this loudspeaker in their music room for a very simple reason: They want to enjoy music as intended by the artist, without the loudspeaker interfering with the sound.

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
Referenz
Andreas559 14.08.2011
Es soll eine erste Kurzbewertung sein. Habe die KH 120 erst ein paar Tage. Aber es ist das Beste was ich je gehört habe (oder eben nicht gehört habe): die Lautsprecher haben keinen wirklichen Klang. Sind somit "neutral". Keine Verfärbungen. Es ist eine wahre Freude damit Musik zu hören und zu Arbeiten. Jede feinste Nuance wird dargestellt. Dabei sind die Höhen sehr angenehm (werden aber präzise dargestellt), die Bässe für die Grösse sehr gut. Ich habe lediglich je einen Adam Sub 8 pro Kanal als Ergänzung angeschlossen. Somit werden die KH 120 entlasted und es ergibt sich ein noch räumlicheres Bild (auch merklich besser als mit nur einem Sub). Auch lassen sich so Dancemixes und auch Rumpelgeräusche darstellen. Auch nicht so basslastige Musik klingt wesentlich räumlicher.

Ich habe vieles an Lautsprechern gehört. War in Tonstudios zum Vergleichshören. Es gibt so viel Schlechtes an Lautsprechern..... Namen möchte ich nicht nennen. Aber es waren alle Marken bis in den Highendbereich dabei. Jede hatte irgendwelche Schwachstellen. Das Beste ist, dass die KH 120 auch für diese Klangdarstellung sehr günstig sind.

Auch Einsteiger sollten lieber etwas sparen und sich dann diese Lautsprecher kaufen. Ich hätte mir die letzten 15 jahre viel Rätselraten und unnötige Klangbearbeitung im Mix sparen können. Oft meint man, etwas stimme nicht beim aufgenommenen Instrument, dabei sind es die Lautsprecher. Die Lautsprecher sind in der Aufnahmekette das wichtigste Glied. Denn mit diesen kann man auch hören, wie sich die anderen Elemente verhalten. Ich bin sehr dankbar für diesen Lautsprecher.
Bleibt abzuwarten, was Neumann als K+H 0300 nachfolger auf den Markt bringt.

Mein Raum ist ca. 20qm gross und dafür sind sie (vor allem mit Sub) absolut ausreichend.

Nachtrag: auch nach ca. einem Jahr immernoch voll zufrieden. Ich habe mich in die Lautsprecher "reingehört". Es ist wirklich so, dass ich die LS schon seit kurz nach Kauf gar nicht mehr wahrnehme. Ich höre nur noch Musik. Es wird alles unverfälscht wiedergegeben. Purer Hör- und Arbeitsgenuss. Entscheidungen können schneller getroffen werden. Das Aufnehmen und Abmischen geht schnell und effektiv. Diese Lautsprecher bleiben in meinem Studio. Für immer.

Als Audiointerface benutze ich die RME Multiface II (denn auch hier verfärben manche Soundkarten- aber auf unangenehme oder verfälschende Weise).
features
quality
sound
45
9
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
T
Wunderbar!
Thomas962 22.03.2012
Die Neumann KH120 lösen exzellent auf. Wesentlich besser als die Emes TV die ich vorher hatte. Die KH120 sind für meine Ohren ehrlicher und klingen dazu so transparent, dass es mir schier die Sprache verschlagen hat. Ich habe mir die Mühe gemacht und die Emes & die KH120 eine zeitlang vergleichen.

Tatsächlich kommen die Emes, die ich schon für extrem gut hielt, nicht in die Nähe der Auflösung, Tiefenstaffelung, Strereobreite ecetera...der KH120.

Ich höre Details die mir vorher verborgen blieben. Sensationell finde ich die Basswiedergabe. Unglaublich wie präzise der Bass und wie tief der Bass für die Größe spielt. Ich brauche definitiv keinen Sub...

Im Vergleich klingen die Emes HiFi und färben schön.

Gut das ich zwei Soundkarten habe, denn das RME Babyface z.B. klingt nicht besonders gut an den KH120. Einer der Rezensenten beklagte die scharfe Höhenauflösung der KH120. In meiner Wahrnehmung ist die Schärfe allerdings in meinem Beispiel der Soundkarte dem USB Interface Babyface geschuldet. Stimmen klingen nicht schön, alles ist sehr scharf und hart. Kommt allerdings meine LynxTwo-C zum Einsatz so wendet sich das Blatt schlagartig. Nun höre ich keine Schärfe mehr. Eine andere Liga und die Neumann können jetzt zeigen was sie können. Ich hatte zum Vergleich noch die Emu 1616m pci-e angeschlossen.

Selbst die Emu klingt um Längen besser als das Babyface an den KH120. Der Sound ist nen tick heller als die Lynx, vielleicht nicht ganz so sauber im BAss, nicht ganz so fett und transparent in der Summe. Dennoch klingt die Emu, wenn der direkte Vergleich zur Lynx nicht gegeben wäre schon sehr beeindruckend.

Beide Karten haben die gleiche AD/DA Wandlung an Board.

Was ich sagen will ist, die KH120 sind nur schon in der Lage schonungslos die Qualität des Audio Interfaces offen zu legen.

Musik hören ist ein Traum. Ich bemerke nach kurzer Zeit keine Monitore mehr, nichts stört, es ist einfach nur Musik da. Schlechte Aufnahmen klingen auch schlecht über die Neumann. Da wird für meine Ohren nicht schöngefärbt. Gute Aufnahmen hingegen öffnen die KH120. Sensationell.

Morgen kommt noch der VIOLECTRIC DAC V800 DA Wandler...bin mal gespannt ob da noch was geht nach oben hin...

Mein Fazit kaufen und freuen.
Auf keinen Fall an dem Interface sparen!

Der Unterschied zwischen dem allseits hochgelobten Babyface und der Lynx ist schon richtig krass. Bei gearsluts habe ich sogar gelesen, das einige die Lynx für das Babyface verkauft haben...Mit den KH120 als Monitore, wäre sicherlich das Babyface auf der Abschussliste gewesen...möchte ich wetten.. .
features
quality
sound
19
9
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
le top : deutsche Qualität
AlainK 12.05.2015
J'ai attendu 4 mois pour donner mon évaluation à propos de ces monitors.
Je peux les écouter pendant des heures sans me fatiguer. Ils sont précis et correspondent à mon studio. J'ai remonté un peu les aigus.Le discernement des instruments est très aisé. Il n'y a pas de coloration. Ils sont chers mais la qualité est là. Je referai cet achat sans aucune hésitation.
features
quality
sound
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
J
Einfach gut...
JosefC 20.02.2013
Ich kann mich dem Großteil der positiven Bewertungen nur anschliessen. Diese Monitore sind ein kleines Meisterwerk. Wohl Ihrer Größe geschuldet, fehlt es für meinen Geschmack etwas an Volumen im Sound. Die Analytik der KH 120 A ist allerdings wirklich beeindruckend. Das ist es ja letztendlich, was man von Studio-Monitoren erwartet. Ich habe meine auf diesen Monitoren erstellten Mischungen, auf den Klein und Hummel O300 gegen gehört und es hat sich bisher immer bestätigt: Alles passt. Ich musste keine Änderungen am Mix vor nehmen. In meinem akkustisch nicht wirklich optimalem Arbeitsraum, habe ich mit der Aufstellung etwas experimentiert. Die Boxen müssen sehr genau aufgestellt werden. Dafür wird man mit einem breiten Sweetspot belohnt.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut in Ordnung.
features
quality
sound
10
0
Report

Report