NS Design CR4-CO-AM Amber Cello

2

4-String Electric Cello

  • With active pickup system
  • Built-in EQ and headphone output
  • Neck and body made of solid sycamore
  • Richlite composite fingerboard
  • Padded bag and tripod included
Available since July 2006
Item number 194930
Sales Unit 1 piece(s)
Incl. Bag Yes
Incl. Case No
Incl. Bow No
Incl. 4 Fine Tuners No
Incl. stand Yes
Incl. Peg No
Size 4/4
Fretboard Ebony
Electronics Active
Show more
$4,222
The shipping costs are calculated on the checkout page.
Medium-term availability (about 1-2 weeks)
Medium-term availability (about 1-2 weeks)

If you need this product urgently please contact us so that we can find a solution or a suitable alternative for you.

Standard Delivery Times
1

2 Customer ratings

4.5 / 5

You have to be logged in to rate products.

Note: To prevent ratings from being based on hearsay, smattering or surreptitious advertising we only allow ratings from real users on our website, who have bought the equipment from us.

After logging in you will also find all items you can rate under rate products in the customer centre.

sound

quality

2 Reviews

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
D
Ein eigenständiges Instrument.
DavidE 28.10.2009
Das Cr4 ist genau das, was ich gesucht habe: Keine Kopie eines akustischen Cellos, sondern ein eigenständiges Instrument.

Der PickUp hat drei Einstellungen zur Auswahl: Akustisch, linear und Pizzikato. Hinter "Akustisch" verbirgt sich ein EQ´ter Grundsound, der den bassig-hochmittigen Ton eines akustischen Instruments nachahmen soll - mit etwas Reverb gelingt dies auch durchaus.

Mein Favorit ist allerdings die "Linear"-Einstellung, die den punchig-präsenten Grundsound des Cr4 wiedergibt. Das im Vergleich zum akustischen Vorbild linearere Frequenzbild eignet sich hervorragend, um über Gitarreneffekt und -verstärker bearbeitet zu werden.
Jeder Cellist, der auch schon mal eine E-Gitare in der Hand gehalten, wird den riesigen Dynamikumfang sofort lieben. Das kracht, säuselt und singt, das es nur so eine Freude ist. Die Pizzicatoeinstellung ist schliesslich die sinnvolle Ergänzung, und tatsächlich in ihrer Tonansprache auf die Pizz.-Spielweise geeicht.

Ich spiele mein Cr4 meist im Stehen, mit dem Shoulder Strap von NS-Design. Ein neue Dimension als ehem. Sitzcellist.
Verarbeitung ist 100%, die Bespielbarkeit aufgrund der fehlenden Körperbehinderungen eines normalen Cellos gerade in den Lagen unglaublich.

Ach ja, in der 5. Lage markiert ein Messingknopf an der Halsrückseite die Daumenauflage für die Greifhand ;-)
sound
quality
3
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
e
Viele Stärken
ecello.de 10.06.2010
Das NS-Design Cello löst sich von allen Celli/E-Celli Vorstellungen, die man bisher kannte. Es ist leicht, kompakt und lässt sich mit einem Stachelsystem, einem Boomerang Gurt, oder einen Strap System verschiedenfach montieren. Dadurch kann man es spielen zwischen den Knien, umhängen als Gitarre, oder umhängen als Cello zum Spielen im Stehen.Im Vergleich zu anderen Celli und E-Celli erfordern die Lagenwechsel viel Übung, da kein Sattel vorhanden ist. Das Bogenstreichen mit dem 4,5 oder 6 Saiters bedarf wenig Kraft zur Tonbildung. Vibrato und Bogennuancierungen sprechen leicht und für ein E-Cello besonders vielfältig an.Sehr bemerkenswert: außer Volumenregler, Höhen- und Bassregelung gibt es ein spezielle NS Erfindung: das Umstellen des Tonabnehmers mittels Schalter für Arco/Pizz in Cello klassik Ton, für Arco/Pizz in modulierter elektrischer Nuance und dem speziellen Einstellung für Piz: das Feeling wie bei einer Gitarre mit längerem Sustain.Alle Schalterstellungen wiederum können auf der Rückseite des Cello mit Trimm-Potentiometern ausgelotet werde in ihrer Empfindlichkeit.
Dadurch, dass der spezielle Pizz Mode die Schwingungen der Seite in vertikaler Richtung am Steg abnimmt, können die entstehenden Signale mit elektronik und Effektgeräten (Distortion, Octaver, Fuzz,...und so weiter) grundlegend besser moduliert werden als man von normalen E-Celli erwarten kann. (Es gibt daher aber auch Kompromisse einzugehen, siehe unten).

Es gibt aber auch einige Nachteile zu anderen E Celli: Dadurch, dass es 3 Schalter Modi gibt (2 Arco / 1 Pizz) und jeder für sich ein einwandfrei arbeitet, kann man aufgrund der verschiedenfachen Tonabnehmerfunktionen ein klassisches Cellospiel z.B. in einem Trio mit Geigen nnicht in Vollendung realisieren.
sound
quality
2
0
Report

Report