Customer center login

Zoom F8n

8-Channel 10-track field audio recorder / mixer

  • 8 Inputs with XLR / TRS combo jacks
  • Compact and light aluminium housing
  • High-quality microphone preamp with up to 75 dB gain
  • Inherent noise: -127 dBu (A-weighted, gain = 75 dB, 150 ohm source impedance)
  • Reference output level: -10 dBV, +4 dBu (output level: line)
  • Look-Ahead Hybrid limiters featuring a millisecond time delay that helps to avoid clipping
  • Simultaneous recording to an SD card and your computer via USB
  • Records with maximum 24 bit / 192 kHz, as well as 47.952 / 48.048 kHz for HD video compatibility
  • Timecode in- and output via BNC connectors
  • 3x Power supply options: 8x AA batteries, DC power supply with Hirose connector (9 - 18 V), or 12 V AC adapter (AA batteries and DC power supply are not included, must be purchased separately)
  • Gain control with level indicator and PFL / solo switch per channel: phantom power (+48 V / +24 V)
  • Mid-Side decoder
  • Compatible with Zoom microphone capsules
  • 2x Balanced mini XLR main outputs (TA3)
  • Separate headphone output
  • Backlit 2.4" full-colour LCD
  • 2x SD / SDHC / SDXC card slots for up to max. 512 GB each
  • Operates as a USB audio interface with 8 inputs / 4 outputs
  • Dimensions (W x D x H): 178.2 x 140.3 x 54.3 mm
  • Weight: 1 kg
  • Includes Zoom AD-19 DC 12 V power supply and download codes for Cubase LE and WaveLab LE software
  • Suitable optional bag: Art.484632 (not included)

Further Information

Integrated Stereo Microhone No
Recording Tracks 8
Microphone Inputs 8
48 V Phantom power Yes
Line Inputs 8
Storage Medium SD/SDHC/SDXC Card
Headphone connection Yes
Integrated Speaker No
Resolution max. 24 bit
Max. Sample Rate 192 kHz
Limiter Yes

Come up with your own creative bundle and save

If you order this product together with others as part of a bundle, you can save up to 8 % additionally!
Zoom F8n + Thomann SD Card 32 Gb Class 10 +
5 more
Configure bundle now
starting from $865

These are other customers' choices:

Customers who looked at this item have bought these:

Zoom F8n
46% bought this exact product
Zoom F8n
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
$869 Add to Basket
Zoom F6
21% bought Zoom F6 $555
Sound Devices MixPre-6 II
9% bought Sound Devices MixPre-6 II $1,085
Zoom H6 Black
7% bought Zoom H6 Black $322
Zoom H5
4% bought Zoom H5 $229
Our most popular Portable Recorders
35 Customer Ratings
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • handling
  • features
  • sound
  • quality
Total
handling
features
sound
quality
Lovely piece of kit at a great price point
Rick A, 14.12.2020
My goodness how things have changed since the good old days when I had my first Fostex 4 track tape recorder! The quality of the components is what sets this recorder apart from the crowd, with care and attention to detail that ensures mic preamplification is not just good but truly excellent and signal to noise ratio is very high indeed. I deducted a point for handling simply because it's got too many darned knobs and switches for such a small device, but I did feel guilty doing so because I know that the features it has are all things that top level amateurs and lower level professions are looking for. Anyway... if 8 channels and 10 tracks of very high quality recording capability is your thing then I really do not think you can do any better!
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
Total
handling
features
sound
quality
Excellent product
videofolie, 14.06.2021
Excellent product, does everything I need it to do, but be sure to buy the zoom TXF-8 cables is you want to monitor your output. These are not included
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
handling
features
sound
quality
Zuverlässiger und hochwertiger 8 Spur Field Rekorder
Spirit328, 16.06.2021
Die Zusammenfassung vorweg:
Das Zoom F8n ist ein wirklich großartiger Rekorder.
Es verstärkt die Signale ohne vernehmbares Rauschen, erst wenn man auf maximale Verstärkung (+75dB!) stellt kommt ein "Rauscherchen".
Die Bedienung ist sinnvoll und gut strukturiert. Die "Ambisonic" (3D Sound auch für VR geeignet) Funktionalitäten sind großartig und es hört sich wirklich großartig an. Man kann alle wesentlichen Formate wie FuMa, AmbiX, Ambisonics A und alle Kombinationen daraus einstellen. Wenn man Ambisonics A wählt, kann man "binaural" mithören und es als Stereospur aufzeichnen. Das ist sehr durchdacht.

Das Gehäuse ist sehr stoßfest (hab' ich schon unfreiwillig überprüft :-{ ) und die Verarbeitung ist an allen Stellen sehr hochwertig. Die Schalter und Taster machen einen soliden Eindruck und die Druckpunkte sind gut gewählt. Die XLR Kabel rasten sicher ein und lassen sich erst nach Lösen der Arretierung wieder herausziehen.
Die Eingänge sind XLR/Klinke Neutrik Kombo Buchsen.

Es gibt einen USB Mini Anschluß, der aber nur dafür gedacht ist, um den F8n als Audio-Inteface zu nutzen. Über diesen USB Anschluß kann der F8n K E I N E N Strom beziehen. Das geht nur über den Hirose, die internen Akkus oder über den Netzteil-Anschluß.
DIe Stromversorgung über Akkus ist ein Thema. Man kann die Akkus entweder über den Stecker für das Netzteil anschließen und/oder über den seitlichen Hirose Anschluß.
Ich habe zwei "aktive" Akkus wie beschrieben angeschlossen und zur Sicherheit noch 8 Mignon Zellen ("AA") im F8n drin, falls ich doch mal nicht aufpasse und beide Akkus leer sind oder ich versehentlich den falschen Stecker ziehe.
Das habe ich mehrmals getestet und man hört ... NICHTS. Es ist dem F8n völlig egal woher der Strom kommt, Hauptsache er ist vorhanden.

Die Fernsteuerung über ein "Ei-Pad" funktioniert schnell und zuverlässig. Tolle Idee!!!
Da es nicht so ganz deutlich in der Dokumentation steht: Man muß zunächst ein (Software-) Zusatzmodul für die Bluetooth Unterstützung installieren. Das kann man kostenlos von der Zoom Internet Seite herunterladen. Die Installation geht ganz leicht, aber muß man halt wissen, daß es notwendig ist, sonst funktioniert es nicht.
Dann auf dem "Äppler" noch die Äppppp Zoom F8 Control installieren, Bluetooth koppeln (durch ein Passwort geschützt) und loslegen.
So kann man recht komfortabl alle Spuren pro Projekt beschriften, Metadaten eintragen und alle wichtigen Funktionen während einer Aufnahme kontrollieren. Im Notizfeld lassen sich noch zusätzliche informationen pro Projekt hinterlegen. SEHR großartig!
Dadurch, daß man gut 10m vom F8n entfernt stehen kann, muß man die Geräusche "Tontechniker geht vom F8n weg" nicht mehr rausschneiden. Sehr hilfreich ist die Funktion auch, wenn man "auf der Lauer liegt" und nicht alle SD Karten mit Hintegrundgeräuschen füllen möchte, sondern mit genau dem Geräusch, was man haben möchte. Leider ist man auf Apple-Produkte festgelegt. Zur Zeit der Erstellung dieser Bewertung gab es keine Alternative. Sehr bedauerlich.

Ich habe folgende Mikrofone am F8n getestet (in beliebigen Kombinationen und Anzahl)
AKG:
C 391, C 392, C393, C394, C414 XLII & XLS, C451, P170
Neumann:
KM 183, KM184, TLM102, TLM103
Shure:
SM 58 Beta, SM 57
Sennheiser: 945, MKH 8040.
Mikros anschließen, optional +48V anschalten, pegeln, Kanal scharf schalten und auf Aufnahme drücken. Ton? - Läuft! :-)

Auch der rückwärtige Anschluß für die Zoom Mikrofone ist nett und funktioniert erwartungsgemäß. Aber ohne die Verlängerung ist das für mich nahezu sinnfrei.
Dennoch werde ich NICHT 119€ (3m) bzw. 129€ (5m) für die entsprechenden Verlängerungskabel ausgeben. Diese Preise empfinde ich als ... nicht angemessen. Das ist ein Siebtel des Preises dieses Rekorders. Da stimmt die Relation nicht.

Für den Ausgang habe ich mir zwei Mini XLR (female) auf XLR (male) Adapter besorgt. Aber die Zoom TXF-8 Adapter sind schilcht zu teuer. Da bekommt man beim großen Großversender für etwas mehr als ein Fünftel des Preises gleiche Adapter und die Kabel sind gut; sowohl mechanisch wie auch elektrisch.

Was ich auch ganz gelungen finde, ist das Feature, daß man auf zwei SD Karten DIESELBEN Signale aufnehmen kann. Das kann man pro Take individuell wählen!. So kann man eine SD-Karte in die Post-Pro geben und die andere als Backup behalten.
Aber das noch viel bessere Feature finde ich die Möglichkeit dieselben Signale von Kanal 1-4 aufnehmen zu können und mit ein paar (frei einstellbar!!!!) dB weniger Pegel auf dieselbe SD-Karte zu schreiben. So ist man auch vor großen Pegelsprüngen und Übersteuerungen geschützt.
Und man kann die 8 Eingangsspuren auf eine SD Karte schreiben und auf die andere Karte eine Stereo-Summe in MP3 speichern.

Natürlich gibt es auch für jeden Eingangskanal einen Limiter und den recht smarten "advanced Limiter", der schaut ~90ms "voraus" und regelt entsprechend.
Das ist für viele Einsätze sicherlich hilfreich, aber es ist und bleibt ein Limiter.
Man kann auch hier viele sinnvolle Parameter einstellen. Lediglich eine Einschränkung gibt es beim Advanced Limiter: Man kann nicht in 192 kHz Samplirate aufnehmen, wenn der Advanced Limiter in Aktion ist. Aber mit 96 kHz (und daraunter) ist das überhaupt kein Problem.

Das man das Display auf "Outdoor" schalten kann (weißer Hintergrund und die Schrift in schwarz) erhöht die Lesbarkeit auch im prallen Sonnenschein. Das funktioniert recht gut. Als weitere Verbesserung wäre ein mattes Display wünschenswert, aber das ist Meckern auf sehr hohem Niveau.

Das Gewicht des F8n ist angemessen und auch nicht zu viel, wenn man ihn mehrere Stunden "auf der Schulter" trägt, mittels Tragegurt.

Die Timecode Funktionalität habe ich noch nicht ausprobiert, da ich (noch) keine Adapter von 6,5 mmm Klinke auf BNC habe. Aber die löte ich mir noch. Doch das ist von untergeordneter Priorität für mich.

Da der F8n gut 15 W "zieht", wenn man alle Kanäle und Phantomspeisung an schaltet, Display und LED möglichst dimmt und den Kopfhörer leise stellt (mit einem 32 Ohm Kopfhörer läuft der F8n länger!), sollte man auf genügend Ladung in den Akkus achten und Reserve ist immer gut.
Je höher die Samplerate desto höher ist auch der Stromverbrauch (logisch!)
Zum schnelleren Rechnen hat es sich als hilfreich herausgestellt, die aufgenommene Leistung des F8n mit 20W zu veranschlagen.
Wenn also Euer Akku 40000mAh hat und nominal 5V liefert (was bedeutet Ihr braucht einen Adapter der aus 5V mindestens 12V macht und der hat auch ein bißchen Verlustleistung), Dann reicht die Akkuladung für (rechnerisch) 10 Stunden. Ich wechsle aber schon nach 8,5 Stunden den Akku. So kurz vor Schluß bricht die Spannung manchmal von einer Sekunde auf die andere zusammen und dann schaltet sich der F8n ab!

Die Beschreibung (auch hier im T-Shop) ist ein bißchen verwirrend:
Man kann 8 Mono (bzw 4 x M/S bzw. 2 x 4 Ambisonics) Spuren aufnehmen PLUS zwei Masterspuren, die aber aus den max. 8 Spuren gebildet werden. Es bleibt also bei 8 verschiedenen Eingängen.
Durch die Mixer-Funktionalität des F8n, kann man einen "Vor Ort Mix" synchron mit aufzeichnen und wenn es in der Post-Pro schnell gehen muß hat man wenigstens eine synchrone Stereo-Spur, die vielleicht nicht immer an allen Stellen ganz ausgewogen gemischt ist ....

Auch wenn der F8n sich mit seinen Features an Profis richtet, so ist er auch für Einsteiger und Amateure sehr gut geeignet, die ein zukunftsicheren Rekorder suchen.
Sie nutzen vielleicht nicht alle Features von Anfang an. Aber es ist gut sie schon zu haben, wenn man sich weiterentwickelt.

Der Preis ist in Ordnung, denn man bekommt einen entsprechenden Gegenwert für sein Geld. Die Verstärkung ist wirklich gut, linear und unauffällig. Es wird verstärkt. Punkt.

Und da Manche vielleicht fragen werden: Wie "klingt" der F8n?
Gar nicht!
Er verstärkt, wandelt AD, speichert, wandelt DA und gibt das Signal analog wieder aus.
Ich höre keinen Unterschied zwischen dem Signal, was ich reinschicke und was wieder rauskommt. Vielleicht kann man da irgendwelche Unterschiede messen, aber hören kann ich keine Unterschiede.

Insgesamt ist der F8n ein SEHR gelungenes Gerät und ich würde es jedem empfehlen, der in "freier Wildbahn" unterwegs ist und einen zuverlässigen und hochwertigen Rekorder benötigt.
Für den Anfang kann man den F8n auch ohne Tasche nutzen, aber mit Tasche ist es viel bequemer und bei Feuchtigkeit und/oder Regen sicherer für das Equipment.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
fr Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
handling
features
sound
quality
Un jouet extra
tontonbrahms866, 17.06.2019
FABRICATION :

Excellente qualité de fabrication.
Ca respire le sérieux alors bien sûr tout est miniaturisé, mais je n'ai aucun soucis à l'utiliser. Les mini potars de volume sont en métal, ils offrent une très bonne résistance au toucher.
Pour tout dire je trouve ce Zoom très agréable à utiliser.
Les 8 prises combo Xlr/jack sont parfaites,
Une prises jack 6,35 pour l'écoute au casque
Une mini prises jack pour la sortieSub Out 1/2
Sortie L&R sur mini Xlr.
Zoom vends les câbles adaptateurs vers XLR standards assez cher mais j'en avais besoin tout de suite.

ALIMENTATION :

Le compartiment pile est pratique et solide, Zoom l'a changé par rapport au F8, il est beaucoup mieux maintenant.
Les 8 piles Alcalines tiennent 2/3 heures avec les alimentation Phantom.
J'utilise une alimentation sur batterie pour pédale de guitare : la Falken1 MegaPower avec un Rockboard Flat Polarity Reverser AS et l'adaptateur Zoom DHC-.
C'est absolument parfait je tiens une journée avec.
Je laisse des piles alcalines neuves dans le compartiment du Zoom au cas où l'alimentation sur batterie s'arrête.
Si on coupe l'alimentation le Zoom bascule automatique sur les piles.
Une bonne sécurité

PARTIE AUDIO :

Les préamplis micro sont d'excellente qualité avec 75db de gain.
Aucun souffle et ils sonnent vraiment bien.
Les Advance Limiter sont inspirés de Sound Devices et fonctionnent à merveille. Il y a une analyse en amont du limiteur et si il y a un risque de saturation, le préamplificateur baisse de 10 db le signal avant le limiteur. C'est très efficace.
L'enregistrement se fait sur les 2 cartes SD en même temps.
C'est une sécurité en cas de défaillance d'une des 2 cartes.

Je n'ai pas encore pu tester les entrée/sortie TC.

La sortie casque n'est pas assez puissante pour un casque Beyerdynamic DT770 en 250 Ohms, j'en recommande un en 32 Ohms pour voir.

Le rapport qualité prix et vraiment incroyable, dans la pure tradition de Zoom.

Je l'utilise en reportage et en studio avec : Neumann U47, Oktava MK12, Line Audio CM3, Sennheiser AVX, T.Bone BD500, Nux B3 Microphone etc...

Voili
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
$869
The shipping costs are calculated on the checkout page.
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
Your Contacts
Phone: +49-9546-9223-30
FAX: +49-9546-922328
Online Guides
Portable Multitrackers
Portable Multitrackers
The multitracker is a great tool for musicians of all levels. It really can be a ‘studio in a box’ replacing many of the components of a traditional studio.
Online Guides
Home Recording
Home Recording
Home Recording can be very complicated. We're here to offer some advice!
 
 
 
 
 
test results:
* The prices shown exclude VAT and are valid as long as stocks last. Please click here for international shipping rates. Goods subject to custom declaration; customer fees to be paid on delivery if applicable. We do not accept liability for typographical errors or inaccurate information of any kind. All invoices will be issued in USD.