API Audio 2500+

1

Legacy Stereo Bus Compressor with blend function

  • API 2520 op-amp
  • Adjustable threshold -20db to + 10db
  • Selectable ratio, attack and release times
  • Patented highpass filter in the detector path
  • With variable link between left and right channel
  • Selectable "old" and "new" envelope curve
  • Typical behaviour as with API525, 1176 and Fairchild
  • Auto or manual "Gain make up"
  • Sidechain inputs
  • Ideal sum compressor
available since April 2020
Item number 488086
sales unit 1 piece(s)
Compressor Yes
Gate Yes
Peak Limiter Yes
2-Channel Unit Yes
Attack/Release Adjustable Yes
$2,959
The shipping costs are calculated on the checkout page.
Available at short notice (usually 2-5 days)
Available at short notice (usually 2-5 days)

This item has been ordered with our suppliers and should be in our warehouse in the next few days.

Standard Delivery Times
1
google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
P
Legendärer Kompressor, aber unnötig heutzutage?
Paul532 02.06.2020
Ich tu mich ein bisschen schwer, diese Bewertung zu schreiben. Das hat mehrere Gründe. Einerseits liebe ich gutes Outboard und der API ist mit Sicherheit eines davon. Auch eines der MUST HAVES welches ich schon immer haben wollte. Wie viele Rocktracks sind schon durch dieses Biest gelaufen? Andererseits habe ich nach langem testen gemerkt, dass der benefit für meine Arbeit verschwindend gering ist, was mich etwas traurig stimmt. Aber da musste dann doch der rationale Menschenverstand bei mir übernehmen. Ein paar Worte zum API selbst.

Das Gerät ist mehr als ordentlich verarbeitet. Es wirkt so als könnte es einen Atomkrieg überstehen. Die Einstellmöglichkeiten sind umfangreich genug, um jedes Signal nach den eigenen Wünschen zu formen und zu bearbeiten. Dazu kommen ein paar Extra Features, die es so bei wenigen anderen Kompressoren gibt. Neben dem einzigartigen "Link" Regler, um das Gain Reduction Verhalten des Kompressors auf das Stereo Signal anzupassen und bei Bedarf zusätzlich durch einen internen Sidechain zu filtern (HiPass, Bandpass, Lowpass), damit auch komplexes Stereomaterial erhalten bleibt und nicht in der Ortung variiert gibt es zusätzlich die TONE Section mit den 3 Tastern KNEE, THRUST und TYPE. Ich werde jetzt nicht auf jeden einzelnen eingehen, aber so viel vorweg, man kann damit den Sound sehr gut formen und der Kompressor macht eigentlich immer genau das, was man erwartet.

Überall liest man, dass der Kompressor egal wie eingestellt gar nicht schlecht klingen kann, dem kann ich insoweit zustimmen, aber das heißt nicht unbedingt, dass er auch passend oder "am passendsten" klingt.

Der API gehört eindeutig zu der färbenden Art von Kompressoren, der nicht nur auf Bus Gruppen, sondern auch Summen Anwendung findet. Letzteres war für meinen Anwendungszweck vorgesehen, da habe ich allerdings schnell gemerkt, dass es hier im Vergleich zum Plugin nur richtig Spaß macht, wenn man das Gerät heiß anfährt. Dann kommt der wahre Charakter zum Vorschein und alles ist schön upfront, direkt, hat hochmittig ein gutes Pfund zugelegt und sitzt gut im Mix. Für die Summe aber leider zu färbend und aufdringlich. Also das ganze zurückdrehen und die Nadel nur ab und zu mal zucken lassen, auch hier verrichtet er einen guten Job. Verdichtet das Signal unauffällig und fügt dem ganzen etwas mehr "attitude" hinzu. Jetzt kommt das große ABER, leider empfinde ich hier dann den Unterschied zur Software verschwindend gering, sodass es mir die letzten 2-3% nicht wert sind, diesen Aufpreis zu zahlen. Schade, ich hätte es sehr gerne getan.

Hätte ich ein reines Recording, Mixing Studio, dann sähe die Sache sicher anders aus.

Fazit, wirklich ein tolles Gerät. In meinem Fall nur nicht das passendste. Generell fällt mir aber nichts ein, was ich daran auszusetzen hätte.
handling
features
sound
quality
19
9
Report

Report