Roland Fantom 7

8

Synthesiser Workstation

  • 76 Lightly weighted, velocity-sensitive keys with aftertouch
  • ZEN Core sound engine with 256 voices
  • V-Piano and SuperNATURAL sound engine
  • More than 3500 preset sounds and over 90 drum kits
  • Multisampling with up to 352 samples per tone
  • Memory for 128 scenes (x4 banks)
  • 16 Parts, each with up to 4 sound layers
  • Effects: EQ and multi-effects for each part, 2 insert effects, 6 drum part compressors, master compressor, master EQ
  • 90 Different effect types
  • Stereo 32-Band vocoder
  • 8-Voice pad sampler (16 pads x 4 banks)
  • Freely assignable stereo-analogue filter (3x low-pass, band-pass, high-pass) with drive level
  • Sequencer: 16 MIDI tracks with realtime and step recording as well as TR drum programming
  • Rhythm pattern, arpeggiator and chord memory function
  • 7" Colour touch screen
  • 8 Encoders and 8 faders with LED status displays enable controlling sounds, mixers and effects in real time
  • Real-time access to the most important synthesis parameters via backlit knobs and status buttons
  • ZEN Core Tone import and export
  • Roland Cloud Manager Support
  • AIRA Link Support
  • Integrate analogue synthesisers and modular systems via 2x CV/Gate outputs (3.5 mm jack)
  • USB audio interface, 24 bit / 48 kHz - 6 inputs, 32 outputs
  • Integrate Apple Logic and Mainstage via Smart Controls
  • Connect Roland Aira and Boutique devices via USB (power supply and MIDI data)
  • Main Out: XLR & 6.3 mm jack
  • 4x Sub Out: 6.3 mm jack
  • Headphone output: 6.3 mm jack
  • 4x Inputs for pedals and footswitches: 6.3 mm jack
  • MIDI In/Out 1/Out 2 (Thru)
  • 2 Mic/Line inputs: XLR/TRS combination socket, 48 V phantom power
  • 3x External Device: USB-A
  • USB-B port for computer connection
  • USB-A port for storage media
  • Dimensions (W x D x H): 1296 x 403 x 106 mm
  • Weight: 17.7 kg
  • Power cord included
available since September 2019
Item number 471215
sales unit 1 piece(s)
Number Of Keys 76
Touch-Sensitive Yes
Aftertouch Yes
Split Zones Yes
Modulation Wheel Yes
Number of simultaneous Voices 256
Sound Engine Modeling, Sample based, Virtuell Analog
MIDI interface In, Out, Thru
Storage Medium Internal
USB-port Yes
Effects Yes
Arpeggiator Yes
Number of Analog Outputs 6
Digital Output No
Display Yes
Amount Of Keys 76
Touch Sensitive 1
Number of Voices 256
Sampler 1
Pedal Connections 4
Number of analog outputs 6
Pedal Connectors 4
Dimensions 1296 x 403 x 106 mm
Optional Expansion Boards n/a
Weight 17,7 kg
Show more
$2,999
The shipping costs are calculated on the checkout page.
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
PE
Vieles nicht verstanden
Philip E. 03.11.2020
Wie auf Amazona schon richtig vermerkt, sind die Presets irgendwie nicht umwerfend, und wenn man wie ich hauptsächlich mit Presets arbeitet, dann klingt vieles irgendwie ähnlich – gerade, wenn es um die Pads geht. Wenn man es böse meinen wollte, dann könnte man sagen, dass der Fantom ein E-Piano-Spezialist ist, denn diese Sounds stechen irgendwie auf ihre Art heraus.

Nachdem ich also etwa 100 Scenes probegehört habe, war – wie so oft in letzter Zeit – die Ernüchterung groß.

Dann habe ich versucht, die Midi-Kanäle einer Scene einzusehen, um sie ggf. anzupassen, und ohne Handbuch habe ich das nicht geschafft. Tatsächlich habe ich es gar nicht geschafft, denn ich arbeite seit über 30 Jahren mit Synths und Workstations, und noch nie habe ich ein Handbuch gebraucht, um die Midi-Kanäle einzusehen oder anzupassen. Eine neue Scene erstellen mit meinen eigenen Sounds bestücken? Ebenso Fehlanzeige. Es gab ein paar brauchbare und übersichtliche Mixer-Pages, aber konnte ich dort die Sounds ändern? Oder die Midi-Kanäle? Hmm, irgendwie nicht.

Und dann ist mir aufgefallen, dass bei jedem Preset die Belegungen und Phrasen der 16 Pads auf der rechten Seite dieselben waren. Ich hätte erwartet, dass sich diese bei jeder Scene ändern.

Apropos 16 Pads: Ich hätte ebenso erwartet, dass sich die dahinterliegenden Phrasen im Rahmen des Möglichen synchronisieren, wenn man sie betätigt. Jedoch – nichts dergleichen. Man kann mehr oder weniger problemlos einen Beat auf Pad 13 starten und dann auf Pad 16 eine Synth-Line völlig out of sync dazu starten, was bedeutet, dass man in diesem Fall die Synth-Line auf Pad 16 ziemlich exakt treffen und starten muss, damit das was wird. Nun ja…

Egal, wie es ist: Mein Gefühl ist, dass seit 20 Jahren in Wahrheit nichts wirklich Neues am Synth – bzw. Workstationfirmament erschienen ist, weswegen ich mir gerade eine gebrauchte 01R/W für 250 Euro gekauft habe, denn von der weiß ich, wo der Frosch bei den Combinations die Locken hat und brauche mir auch keine Gedanken bzgl. der Midi-Kanäle zu machen, denn ich bin mir sicher, ich werde alle Einstellungen auch ohne Handbuch finden und zudem mit Sounds belohnt, die vielleicht nicht ganz so übertrieben üppig sind wie die des Fantoms, aber dafür sind sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit umso mehr songdienlich und brauchbar.

Sorry, Roland, ich mag Euch – noch immer. Aber weder der Jupiter Xm konnte mich auch nur im Ansatz überzeugen, und genauso verhält es sich mit dem Fantom. Mein letzter Roland, der mich wirklich umgehauen hat und bis heute begeistert, war der JD-990, und wie der geschätzte Fachmann wohl wissen wird, ist das schon eine wirklich ganz schöne Weile her. Ich muss aber gestehen, dass die gesamte V-Synth-Welle komplett an mir vorbeigegangen ist, und soweit ich das verstanden habe, waren die auch ziemlich gut. Aber auch diese sind – wie man weiß – eine ziemliche Weile her…
handling
features
sound
quality
13
10
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
E
Une usine à gaz
Elanori 31.03.2020
Difficile d'évaluer un monstre qui fait tant de choses. Finition qui respire la solidité. Clavier semi lesté qui me convient parfaitement. Écran tactile relativement grand et très réactif. Une panoplie de réglages directement accessibles. séquenceur complet...
Pour les moins, je dirais que Roland aurait pu adjoindre au moins une pédale. Les sons de bases facilement retravaillables, sont peu variés. Faire la mise à jour en 1.51 et se créer les sons qui nous touchent sont indispensables.
Un autre moins est la connectivité PC. Si on n'est pas un noob en info travaillant sous macOS, aucun logiciel n'est développé par Roland sous Windows. C'est bien beau que mon PC reconnaisse le Fantom, mais après ? Peut mieux faire de ce côté-là.
Et une notice, papier ou pdf vraiment trop minimaliste.
handling
features
sound
quality
6
0
Report

Report

google translate es
Unfortunately there was an error. Please try again later.
X
Impresionante
Xfeten 07.12.2021
A mi juicio el mejor workstation en la actualidad. Toda la historia de Roland en un único teclado.
handling
features
sound
quality
2
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
einfach Toll
Andreas431 10.03.2021
Habe es Interesse halber Bestellt und bin total begeistert.
Sound sind klasse. Bedienung könnte etwas besser sein. Schade das es keine Software für Microsoft gibt.
handling
features
sound
quality
2
1
Report

Report

YouTube on this topic