Yamaha P-225 B

12
3 months Skoove subscription for free

Three months Skoove subscription for free

When you buy this article during the period from 24.04. through 31.08.2024 you will receive 3 months subscription for Skoove for free on top. After the shipping of your order you will receive the licence key as well as the download-link automatically send to you by e-mail. The Skoove subscription automatically ends after expiry.

Stage Piano

  • 88-Key Graded Hammer Compact (GHC) weighted keyboard.
  • Sound generation: Yamaha CFX Virtual Resonance Modeling Lite (VRM Lite)
  • Key-Off Samples
  • 192-Note polyphony
  • 24 Instrument presets
  • 50 Internal preset songs + 303 additional songs for learning via Smart Pianist app
  • 20 rhythms
  • Recording function for one song / 2 tracks
  • Dual / Duo mode
  • Split function
  • Intelligent Acoustic Control (IAC)
  • 4 Reverb Effects + Wall EQ / Stereophonic Optimizer / Sound Boost (2 types)
  • Integrated speakers 2x 7 watts (oval design 12 x 8 cm + 5 cm)
  • Bluetooth connectivity - playback of Bluetooth audio via the internal speakers
  • Dimensions (W x H x D): 1326 x 129 x 272 mm
  • Weight: 11.5 kg
  • Colour: Black
  • Includes external 12V / 1.5A power supply PA-150B, music stand and sustain pedal

Connections:

  • 2 AUX outputs: 6.3 mm jack (L/R stereo) - AUX output 2 can be used as stereo headphone output 6.3 mm jack
  • Sustain pedal input: 6.3 mm jack
  • Input for LP-1 pedal unit (not included)
  • USB to Host connection for MIDI and audio transmission to PC
Available since August 2023
Item number 568064
Sales Unit 1 piece(s)
Number Of Keys 88
Hammer Action Keys Yes
Number of simultaneous Voices 192
Number Of Sounds 24
Effects Yes
Speaker Yes
Headphone Outputs 1
Sequencer Yes
Metronome Yes
Master keyboard function No
Pitch Bend No
Modulation Wheel No
Split Zones 1
Layer Function Yes
MIDI interface USB
Included Accessories Manual, pedal, note stand
Weight 11,5 kg
Show more
$555
The shipping costs are calculated on the checkout page.
In stock
In stock

This product is in stock and can be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1

12 Customer ratings

4.5 / 5

You have to be logged in to rate products.

Note: To prevent ratings from being based on hearsay, smattering or surreptitious advertising we only allow ratings from real users on our website, who have bought the equipment from us.

After logging in you will also find all items you can rate under rate products in the customer centre.

handling

features

sound

quality

8 Reviews

D
not what I have expected-pro sound
D.A.studios 16.09.2023
The sound with the speakers is wonderful but when you connect it to pro sound it is coloured especially on the high mids .when the sound man tried to fix it he couldn't get a decent sound like the p-125.
So buy it only for room use.
handling
features
sound
quality
17
3
Report

Report

SG
Great
Sanja G. 07.02.2024
Great stage piano.Just sound is not as good as I expect.
handling
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
bb
verschlimmbessert
berny butterfly 30.08.2023
Mich interessierte hauprsÀchlich, wie es mit dem "verbesserten" Lautsprechern des P225 im Vergleich zum VorgÀnger P125 aussieht.
(Das P125 klingt nĂ€mlich schaun sehr sehr gut fĂŒr 2x7Watt.)
Der Vergleich (beide nebeneinander) zeigt:
Die Mitten sind im P225 nun unnatĂŒrlich verfĂ€rbt, im Bass klingt das P125 wesendlich voller und fĂŒlliger. Man hört die Grundtöne eine Oktave tiefer. Die fehlen im P225. Auch die Abstrahlung nach hinten verliert. Es klingt dĂŒnner und indirekter.
Beim P125 sind/oder waren es ja 2x2 Lautsprecher, die verbaut sind: 2 große nach unten und 2 Hochtöner nach oben in Richtung spieler. Dadurch klang das sehr natĂŒrlich, frisch und unverfĂ€rbt bei erstaunlicher TieftonfĂŒlle.
Ich rate in jedem Fall, den VorgÀnger zum direkten Vergleich heran zu ziehen.
Als Verbesserung kann man das eigentlich nicht verstehen; da nĂŒtzt auch der neue CFX-FlĂŒgel mit Modelling nichts. Der ist gut, aber halt letztlich nur so gut, wie er ĂŒber die Lautsprecher tönt ... . Schade.
handling
features
sound
quality
19
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
C
Tolles, leichtes Stage Piano auch fĂŒr den Live-Gebrauch
Christian514 16.01.2024
Ich war auf der Suche nach einem Stage-Piano, das noch etwas kompakter und leichter als mein Yamaha MODX8 ist. Eingebaute Boxen sind dabei ein Plus. Mit dem P225 wurde ich fĂŒndig.

Ich verwende mein Piano hauptsÀchlich mit Klaviersound und manchmal E-Piano Sound, um im Duo mit Gesang oder im Trio mit Schlagzeug und Gesang bei Trauungen, Sektempfang, Dinner, Firmenveranstaltungen oder in Hotels zu spielen.
Die eingebauten Boxen erleichtern mir das Leben, wenn es einmal ĂŒberhaupt nicht laut sein muss (Trauungen in der Kirche oder Standesamt oder dergleichen)

Tastatur: Ich finde die Tastatur sehr angenehm zu bespielen. Sie ist etwas anders als die MODX Tastatur, etwas schwerer wĂŒrde ich sagen, aber fĂŒr geĂŒbte Pianisten sehr angenehm zu bespielen. Repetitionen sind auch okay, dynamisches Verhalten recht gut, wenn auch im Pianissimo-Teil etwas unkontrolliert. FĂŒr Jazz-Gigs jedenfalls gut, fĂŒr anspruchsvolle Klassik wohl nicht.

Features: Ein Display wĂ€re schön gewesen, ebenso ein paar mehr Einstellungsmöglichkeiten. Das wichtigste fĂŒr mich: Umstimmen abseits von 440Hz ist möglich, reset auf 440Hz easy, aber ohne Display weiß man oft mal nicht mehr, wo man jetzt eigentlich steht mit der Stimmung. Dann entweder auf 440Hz zurĂŒckstellen und die 0,2Hz Schritte genau mitzĂ€hlen oder ein StimmgerĂ€t benutzen.
Ein Abstimmen der LautstĂ€rken zwischen Bass und Klavier ist soweit ich das sehe, nicht möglich. Allerdings ist die Abstimmung schon so gut eingestellt, dass dafĂŒr noch kein Bedarf gewesen wĂ€re. Ja, ich spiele in Trio-Besetzung sehr oft einen Bass-Sound mit der linken Hand)

Sound: Der Klaviersound ist echt okay und fĂŒr live meistens ausreichend. Bei grĂ¶ĂŸeren/wichtigeren Gigs nehme ich dann aber doch lieber mein MODX8 und den darin enthaltenen gesampelten Bösendorfer.
Das E-Piano klingt eigentlich ganz gut.
Der Kontrabass ist nicht ĂŒbel - gute Abstimmung zwischen Attack und schiebendem Bass. Der E-Bass klingt etwas steril und stark nach DI - ich persönlich nehme da lieber den Fretless-Bass-Sound.

Der Sound ĂŒber die Boxen ist erwartungsgemĂ€ĂŸ mittig, wobei die Höhen auch ganz gut rĂŒberkommen. An Bass fehlt es natĂŒrlich. Zum Monitoring sind sie aber ganz angenehm. Wenn man das Keyboard ĂŒber externe Boxen angeschlossen hat, kommt so zumindest ein klein wenig direktes Signal auch daher und sorgt fĂŒr mehr Definition, da meine Boxen oft optimal fĂŒr's Publikum ausgerichtet sind, aber nicht fĂŒr mich.
Zu dem Thema: Es gibt die Funktionsmöglichkeit, dass der Volume-Regler nur auf die internen Boxen wirkt - das Line-Out Signal sollte dann wohl immer maximum Output geben. Mir ist aber aufgefallen, dass ich am Line-Out mehr Output bekomme, wenn der Volume-Regler sowohl Line-Out als auch interne Boxen regelt und ganz aufgedreht ist. Finde ich etwas seltsam. Aber grundsĂ€tzlich eine gute Idee, da der Line-Out wohl meistens ĂŒber einen Mixer geregelt wird und man den Volume-Regler des Keyboards dann fĂŒr sein "Monitoring" benutzen kann.

Die Verarbeitung ist gut, und endlich hat Yamaha mal bei seinen leichten E-Pianos ein schönes Design. GefÀllt mir.
Das Gewicht und die kompakten Maße sind ein Traum. Kaum zu glauben, dass da so eine angenehme Tastatur verbaut ist. Ich schleppe mein Keyboard in jede Location, wo kein FlĂŒgel steht, darum sind mir geringes Gewicht und Maße mit der Zeit sehr wichtig geworden.

Insgesamt bin ich mit dem P225 sehr zufrieden, auch zu dem Preis (ich habe es noch um €777,- gekauft, auch das geht in Ordnung, mittlerweile fĂŒr €664 noch mehr zu empfehlen)

Gerne wĂŒrde ich fĂŒr ein E-Piano mehr bezahlen, wenn es bessere Sounds hĂ€tte. Auch an der Tastatur kann man noch feilen aber die ist schon echt gut. Ein kleines Display, ein schön gesampelter FlĂŒgel und das Teil wĂ€re noch ein ordentliches StĂŒck besser.


Das gut doppelt so teure Casio PX-S6000 hat ein Kollege von mir gekauft. Die Tastatur finde ich auch angenehm, vielleicht sogar ein bisschen besser, und mit wesentlich mehr Sounds und Display natĂŒrlich besser ausgestattet und schöner im Design - aber fĂŒr den ĂŒblichen Akustik-Piano Sound Gebrauch ist mir das den Preis nicht wert.
Da bin ich mit dem P225 glĂŒcklich.
handling
features
sound
quality
5
0
Report

Report

YouTube on this topic