Korg Volca Drum

3 Customer Ratings:
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • handling
  • features
  • sound
  • quality
2 written ratings
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
handling
features
sound
quality
Feature-Rekord
Pete Midi, 08.04.2019
So vollgepackt mit Features war bisher noch kein volca. Das ist einerseits toll und bietet Möglichkeiten für das Design von synthetischen Drum Kits, die man jenseits der Plugin-Welt nur in sehr wenigen und sehr viel teureren Hardware-Instrumenten findet. Auch der Sound muss sich nicht verstecken und deckt mit der clever konzipierten Syntheseeinheit ein sehr breites Feld von elektronischen Percussionklängen in guter Qualität ab. Auch knackige Bass-Sounds kann der Kleine im Prinzip sehr gut (YT: volca drum - review & jam), aber hier fehlt für den ultimativen Bass-Genuss bedauerlicherweise die chromatische Spielbarkeit über Midi. Schade, aber das kennt man leider schon vom volca sample. Wenn das beim volca drum ginge, hätte man damit auch quasi 6 erweiterte volca kicks in einem Gerät!
Nun zum Problem, dem man mit steigender Feature-Anzahl zwangsläufig begegnet: die zunehmend erschwerte Bedienbarkeit des Instruments. KORG hat hier im Prinzip einen guten Kompromiss gefunden, welcher in einer Mischung aus dedizierten Knöpfen mit fester Parameterzuordung und zwei multifunktionalen Knöpfen besteht. Mit letzteren erreicht man dann eine ganze Reihe zusätzlicher Parameter (z.B. Panorama, Overdrive, Bit-Reduction). Diese sind übrigens vom Motion-Sequencing, also der Aufzeichnung von Parameteränderungen im Sequenzer ausgeschlossen. Generell geht die Bedienung einigermaßen leicht von der Hand, das neue erweiterte Display ist dabei eine gute Unterstützung. Im Bedienkonzept gibt es allerdings einen Schönheitsfehler, der beim Editieren der Sounds am Gerät wirklich unangenehm auffällt. Sobald man nach einem Wechseln des zu editierenden Parts oder Layers an den Knöpfen dreht, passieren regelmäßig Parametersprünge, da die Stellung der Knöpfe nicht mit dem aktuellen Wert des Parameters übereinstimmt. Ich hoffe, KORG beseitigt das Problem durch ein Firmware-Update, z.B. mit einem "catch mode" wie beim Monologue. Ansonsten überzeugen mich neben dem tollen Sound auch der erneuerte volca-Stepsequenzer und der unkonventionelle Effektprozessor ("Waveguide"). Definitiv mein Gerät für Beats abseits der ausgetretenen Pfade.

Update: Nach gut vier Wochen intensiver Befassung mit der kleinen Kiste kann ich festhalten, dass der volca drum immer noch Spaß macht und anders als beim volca kick oder bass, das Ende des Sound-Universums noch lange nicht in Sicht ist. Die Komplexität, die durch die Kombination von 6 Parts mit jeweils zwei flexiblen Layern erreicht wird, ist enorm. Die Bedienung läuft mittlerweile doch recht flüssig (trotz Parametersprüngen), einzig der SELECT-Regler mit dem man durch 45 Oszillator/Modulations-Konfigurationen scrollt wird manchmal ein wenig zur Spaßbremse. Allerdings stellt sich gerade nach einigen Bastelstunden zunehmend heraus, dass dem volca drum eine Backup-Funktion für die Sounds und Sequenzen fehlt. Hatte man beim volca fm noch eine Export-Funktion für den sync-Port, so hat man jetzt gar keine Möglichkeit mehr, seine Arbeit zu sichern. Bei lediglich 16 Programs/Kits ist das doch schmerzlich und ich hoffe, dass KORG vielleicht doch noch dem volca drum die Export-Möglichkeit mit einem Firmware-Update spendiert.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
handling
features
sound
quality
Kompakter Zauberkasten
Philipp535, 17.05.2019
Manche mögen sich noch an die Electribe ER - 1 erinnern. Das war damals, gegen Ende der 90er Jahre. Ich hatte damit viel Spaß, aber letztendlich fehlten dem Sound doch die entscheidenden Transienten.

Im Jahre 2019 ist die Technik weit fortgeschritten und mit der Volca Drum steht sozusagen der Urahn der ER - 1 vor mir.

Jetzt mit 6 identischen Instrumenten, die aus 2 Layern bestehen können. Klanglich geht da sehr viel; von elektronischen Drums aller Art bis hin zu exotischeren Percussions und anderem Synthetischen.
Der Grundklang bleibt ganz klar digital, was hier definitiv eine Stärke ist. Es gelingen viele ungewöhnliche Sounds, die nicht unbedingt nach Drums klingen müssen.

Der Sequenzer wurde nochmal schön erweitert. Nicht, dass mit Slice, einem einstellbarem Ratchet pro Step, sowie Accent (auch in 16 Stufen pro Step einstellbar) schon das Ende der Fahnenstange erreicht ist, denn es gehen auch Parameter- Locks pro Step und zwar für alle Parameter, die von den Potis mit Leuchttasten eingestellt werden.
So ein Feature in dieser Kleinen Kiste ist für mich der Knaller.

Klar, die Benutzung ist aufgrund der Komplexität etwas komplizierter, geht aber nach kurzer Zeit so spielerisch von der Hand, wie man es von anderen Volcas gewohnt ist.

Gigantisch!
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report

Korg Volca Drum

$158 €142.02
Plus $33.48 shipping

The price in USD is a guideline price only!

In stock within 3-4 weeks
In stock within 3-4 weeks

This item is expected back in stock soon and can then be shipped immediately.

Standard Delivery Times
Share This Product
Your Contacts
Phone: +49-9546-9223-30
FAX: +49-9546-922328
Test Report
Test Report
 
 
 
 
 
Online Guides
E-Drums
E-Drums
Electronic drum sets are an instrument to reckon with.
Online Guides
Grooveboxes
Grooveboxes
The single most important element in any style of dance music is the ‘groove’, a chemistry of rhythm for your song that can make or break its overall feel.
 
 
 
 
 
test results:
(2)
Recently Viewed
Casio PX-S3000 BK Privia

Digital Piano 88 Keys with scaled hammer action keyboard (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythms, 192-Voice polyphony, Audio and MIDI Recorder, Hammer response, Damper resonance, Split and layer function, Chorus, DSP, Brilliance, Pitch bend, 60 Internal...

Recently Viewed
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; multi-effect processor; three independent effects: analog BBD chorus/flanger incl. LFO with three waveforms, digital delay with three modes and freeze function, analog spring reverb with three reverb spirals and pitch modulation; input and output levels can be adjusted...

Recently Viewed
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; limited special edition with black enclosure and black keyboard; 25 Mini-Keys velocity sensitive; 16 rotary encoders (2 of them are clickable); 2 banks of 8 Pads velocity & pressure sensitive with RGB...

Recently Viewed
Tannoy Life Buds

Wireless in-ear headphones Bluetooth 5.0, DSP-control for precise sound reproduction, Bluetooth profile: HSP / HFP / A2DP / AVRCP, Up to 4 hours of battery life for music playback or phone calls, Up to 120 hours stand-by, Integrated microphone,...

(1)
Recently Viewed
KRK Rokit RP5 G4

Active Near-Field Studio Monitor 5" Glass-aramid woofer, 1" Glass aramid tweeter, Class-D amplifier, Bi-amped, Maximum SPL: Sound pressure level: 104 dB, Frequency range: 43 - 40,000 Hz, Integrated illuminated LC-display, 25 Visual graphic EQ presets (DSP-based), KRK-App with room...

Recently Viewed
tc electronic BC208 Bass Cab

Electric Bass Cabinet Rated power: 200 watts, Impedance: 8 ohms, Frequency response: 70-4000 Hz ± 3dB, 50-6000 Hz -10 dB, EQuipped with: 2 x 8" Turbo sound custom drivers, Cabinet construction: bass reflex, Compact and lightweight design, Stackable horizontally...

Recently Viewed
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 channel rackmixer with built-in USB audio player and multi-effects, 3 band equalization, + 48V phantom power and pan per channel, 2 aux sends (1x FX 1x Aux), main out with XLR or jack possible,...

Recently Viewed
Stairville Tour Stage Platform 1,5x1m ODW

Stairville Tour Stage Platform 1.5x1 m ODW, Outdoor Stage Platform / Podest without legs, Dimensions: 150 x 100 x 9 cm, Finish: Weather resistant plywood panel with HEXA "anti-slip" coating, maximum load: 750 kg/m², Insert for legs: 60 x 60...

Recently Viewed
K&M 18820 Omega Pro Black

Keyboard Table Compact tubular steel construction, Large, round parquet protectors, Snap-in clamping screws for easy height adjustment, Support arms individually adjustable, Foldable legs, Maximum load capacity: 80 kg, Load capacity optional second level: up to 25 kg, Height: 600...

Recently Viewed
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Guitar Effect Plugin Download Guitar Match technology simulates specific guitars so that they can be played with conventional guitars, Includes Guitar Match Essential with 2 guitars, 45 effect pedals and rack processors, and 30 amps, 60 Factory presets to...

Recently Viewed
Moog Sirin

Analogue Desktop Synthesizer Limited edition, Based on the Moog Taurus Sound Engine, Monophonic, 2 VCOs with sawtooth and rectangular waveforms, Oscillator sync, Mixer for VCO signals, Classic Moog Ladder filter (low pass), 2 ADSR envelopes, LFO for VCO and...

(1)
Recently Viewed
KRK Rokit RP7 G4

Active Studio Monitor Fitting: 6.5" Glass aramid woofer and 1" glass aramid tweeter, Output: 145 Watt, Class-D amplifier, Bi-amped, Transmission range: 42 - 40000 Hz, Maximum sound pressure level: 110 dB (SPL), Integrated illuminated LC-display, 25 Visual graphic EQ...

Give Feedback
Feedback Found an error or want to give us feedback about this page?

We're looking forward to hearing from you and aim to solve any problems as soon as we can.