Roland FR-1X BK B-Stock

B-Stock with Full Warranty

Return that may have slight traces of use.

Accordion

  • 26 Keys velocity sensitive
  • 72 Bass buttons velocity sensitive
  • 128 Voice polyphony
  • Treble reed footages 4
  • Bass reed footages 5
  • 7 Accordion sets with 8 treble registers, 16 orchestral sounds, 3 bass registers, 3 bass orchestra registers, 5 orchestral chord registers and 8 registration memories
  • Replication of the accordion sounds like bellows and reeds
  • LED Display
  • New bellows sensor
  • USB port for media storage
  • MP3 and Wave Player
  • Effects such as reverb and chorus
  • Musette tuning
  • Real-time control for volume
  • Headphone port
  • Line Out
  • MIDI IN/OUT switchable
  • Battery operation with rechargeable Ni-MH batteries (AA)
  • Speakers: 2 x 7 Watt
  • Weight: 6.5 kg
  • Dimensions (H x W x D): 405 x 365 x 195 mm
  • Colour: Black
  • Includes: Carrying strap and power adapter (PSB-230EU)
2 Customer Ratings
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
2.5 /5
  • features
  • sound
  • quality
Text ratings for this product are available in another language only so far
de Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Spielzeug für Profis!
Andreas126, 12.09.2012
· Assumed from Roland FR-1X BK
Ich halte das FR1x für eine tolle Erweiterung meines Bühnensetups als Keyboarder und Sänger, leider mit erheblichen Schwachstellen in der schnellen und zuverlässigen Bedienung des Instruments im Live-Betrieb.

Die Akkordeonsounds sind meines Erachtens grösstenteils sehr gut, auch wenn man nach seinen persönlichen Favouriten lange suchen muss. Mein jetziges Lieblingssetup aus der Klangerweiterung 01 "Alpine" war leider nicht im Lieferumfang enthalten und wurde mir von Thomann erst nach zusätzlicher Aufforderung zugeschickt.

Die "Orchesterklänge" sind mit dem gewohnten Rolandstandard nicht zu vergleichen und werfen mich persönlich ins Zeitalter des SC55 zurück. Peinlich! Das betrifft leider auch die Sounderweiterung 03.

Die Orgelklänge sind durch die Balglautstärkensteuerung sehr gut dynamisch realistisch einsetzbar (Lautstärkeschwellersimulation durch Balg ist live grossartig!) allerdings auch da kommen die Sounds eher müde und ausdruckslos daher, sehr schade.
Die Effekte sind grottig! Was hat sich Roland denn dabei gedacht? Ich habe seit der Hallspirale in meiner ersten Hammond nie wieder so schlechte unbrauchbare Effekte in irgendeinem Instrument gehört! Mir fehlen die Worte. Ich benutze im Bühnensetup den Mikrophonweg meines Tyros und kann so anspruchsvolle gut steuerbare Effekte anwählen und programmieren.

Zur Bedienung:
Selbst der Übersetzer der Bedienungsanleitung konnte sich den zynischen Spaß nicht verkneifen und spricht vom "Entziffern" des Displays. Wobei schon Display gnadenlos übertrieben ist, die ersten Casio-Digitaluhren hatten mehr Zeichen als dieses leicht rot flackernde Etwas.

- Transpose und Balance
Ich vermisse die Möglichkeit diese für mich sehr wichtigen Funktionen live einsetzen zu können. Der "Umweg" über das unübersichtliche Menu, welches auch nur mit Zeitverzögerung durch langes Drücken der Settaste aufgerufen werden kann, verhindert den Einsatz im realen Spielbetrieb. Balanceregler und Transposetaster gibt es erst in größeren Modellen.

- Weiterschalten der mp.3- Dateien
Gleiches Problem stellt sich beim Spielen von vorbereiteten Playbacks über den Songplayer!
Das ist wirklich unglaublich, nicht mal das Abspielen von 2 Songs hintereinander ist möglich, ohne die komplizierte Menuanwahl durchzuführen, oder mal wieder lange irgendwo zu drücken, obwohl extra 3 Bedientasten für den Player vorgesehen sind!
Der Player im Liveeinsatz so gut wie unbrauchbar!

- Grundsätzliches zum Bedienkonzept:
Die Bedienung des FR1x stellt sich als überaus unübersichtlich und Live-untauglich dar.
Die Organisation von Setups, Sondsets, Usersounds Usersets, Orchester und Orgelsounds hat sich mir ehrlicherweise bis jetzt noch nicht ganz erschlossen. Das Chaos komplett macht dann der Versuch Sets über die Editorsoftware zu erstellen und sinnvoll einzufügen. Unmöglich! Übrigens läuft die Editorsoftware nicht unter Mountain-Lion!
Falls man es geschafft hat, ein Userset mit unglaublichen 8! Speicherplätzen zu erstellen, bei denen die Transposeeinstellung noch nicht mal mitgespeichert werden kann, und dann live eine Veränderung im Register vornehmen will, fliegt einem das komplette Setup "um die Ohren". Schade.
Auch die Anwahl von Einzelsounds aus den Sounderweiterungen ohne Laden der "Beispielprogramme" scheint unmöglich.
Hier der Versuch aus einem Userprogramm die Transponierung vorzunehmen: Userprogramm verlassen, schon können Sie nicht mehr spielen, weil sich alle Sounds, scheinbar wahllos verstellen (Rückstellung auf Ausgangsmodus) Settaste gedrückt halten. Unendliche 5sec, Transposefunktion suchen. Transponieren. Userprogramm wieder aktivieren und weiterspielen. Das geht überhaupt nicht!

Eine grundsätzliche Änderung des Bedienkonzepts ist für den Liveeinsatz meiner Auffassung nach unabdingbar. Eventuell mit ein paar Knöpfen mehr.
Um das alles nicht ganz so negativ klingen zu lassen, halte ich die Idee vom elektrischen Akkordeon, sowie die Umsetzung des Balg-Lautstärken-Mechanismus für richtig gut! Ich werde auch trotz aller (noch vorhandenen) Probleme nicht auf mein FR1x verzichten wollen, da eben z.B die Umsetzung des funkbetriebenen, nicht Mikrofonie-abhängigen Akkordeons wirklich klasse ist und eine absolute Daseinsberechtigung hat.
Vielleicht halt nur noch ein bisschen besser...

Nachtrag am 24.11.13:
Nach Problemen mit dem Sichern von Klangkombinationen und einem Totalausfall auf der Bühne und Problemen mit dem Bassgurt, habe ich ein neues Instrument bekommen.
Auch bei diesem verabschiedete sich innerhalb kurzer Zeit der Bassgurt. Als das Instrument wiederkam, spielte die ganze Bassseite nicht mehr, nach erneutem Service ist jetzt das Instrument mit defektem Bassregister zurückgekommen.
Schade, mein Roland Akkordeon ist leider keine Freude.
Dafür jetzt auch deutliche Abzüge in den Sternen.

noch?n Nachtrag:
Thomann hat das Instrument sehr kulant zurückgenommen!
Herzlichen Dank dafür, mittlerweile bin ich mit einem Roland FR3x in Kombination mit dem X-Air 12 von Behringer als Effektgerät unterwegs und habe mich mit der gewöhnungsbedürftigen Bedienung arrangiert.
Die V-Akkordeons bieten mir durch den einfachen Anschluss an die PA und das Nachtüben oder die Transponierungsmöglichkeit zu viele Vorteile. :-)
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Plastikspielzeug für hochbegabte Menschen...
Charly M., 05.05.2012
· Assumed from Roland FR-1X BK
Nach ersten Versuchen und kleinen Erfolgserlebnissen mit diesem kompakten virtuellen "Akkordeon", in das sicher sehr viel Entwicklungsaufwand gesteckt wurde, bin ich zunehmend genervt von diesem Gerät.
Zwar ist es prinzipiell möglich, die Lautstärke feinfühlig mit dem Balg zu beeinflussen und beliebig leise zu spielen aber das Balggefühl ist im Vergleich zu jedem auch nur durchschnittlichen echten Akkordeon einfach nur grauenhaft:
Man glaubt, man hat einen Fitnessexpander in den Händen, die Tasten sind extrem langhubig und vermitteln zusätzlich ein Spielgefühl als hätte man Handschuhe an.

Der Tonumfang der Tastatur ist naturgemäß ein Witz, womit man leben könnte, wenn die schlauen Ingenieure diesem Baby eine auch nur halbwegs praktikable
Oktavumschaltung spendiert hätten.
Das Bedienkonzept erweist sich als grottig und nur für den Gebrauch im stillen Kämmerlein anwendbar, wobei zur Ausnutzung und zur zügigen Aktivierung vieler
versteckter Features, wie in der Überschrift erwähnt, hochbegabte Menschen klar im Vorteil sind. Die reinen Akkordeonsounds sind sehr vielfältig aber höchst merkwürdig verteilt oder gar versteckt, da es wegen viel zu weniger Registertasten nicht möglich ist, den Überblick zu behalten.
Wenn einem der Sinn nach Gehirnjogging steht, kann man ja auch noch die Bassseite mit allen möglichen Features und Parametern bearbeiten, wobei
das elegante rotleuchtende Display mit ganzen drei Ziffern enorm hilfreich ist...

Wenn ich mich mit diesem Geduldsspiel-Expander lange genug abgequält habe, ist es wie eine Erlösung, wenn ich wieder ein echtes Akkordeon in die Hände nehmen darf oder in die Tasten eines souveränen (Roland-)Synths greifen kann !

So bleibt für mich als Hauptgrund, dieses Plastikspielzeug bis auf weiteres zu behalten, die Anwendung nachts mit Kopfhörer im stillen Kämmerlein !

Letztlich ein etwas teurer Spaß, denn für den stolzen Preis bekommt man ansonsten schon richtig vernünftige akustische oder elektronische Instrumente...
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
$1,275 €1,049.58
The shipping costs are calculated on the checkout page.

The price in USD is a guideline price only!

Only a small number of pieces available
Only a small number of pieces available

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
Share This Product
Your Contacts
Phone: +49-9546-9223-26
FAX: +49-9546-9223-24
Phone: +49-9546-9223-33
FAX: +49-9546-9223-24
* The prices shown exclude VAT and are valid as long as stocks last. Please click here for international shipping rates. Goods subject to custom declaration; customer fees to be paid on delivery if applicable. We do not accept liability for typographical errors or inaccurate information of any kind. All invoices will be issued in EUR.
Recently Viewed
Roland FP-30X BK

Roland FP-30X BK; Digital Piano; 88 keys PHA-4 keybed with Ivory Feel; Sound engine: 12 SuperNATURAL Piano tones, 20 E-Piano tones and 24 other tones; max. polyphony: 256 voices; Bluetooth Audio (V3.0) and Bluetooth MIDI (V4.0); build-in speaker system (two...

Recently Viewed
Rode VXLR Pro

Rode VXLR Pro; Plug adaptor with transformer and power converter; TRS mini jack (3.5mm) to XLR3M; integrated voltage converter from phantom power (12 - 48V) to plug-in power (4V); for connecting VideoMic, VideoMic GO, VideoMicro, VideoMic Pro, VideoMic Pro+, VideoMic...

Recently Viewed
IK Multimedia AXE I/O + AmpliTube 5 MAX

USB 2.0 Audio Interface with Guitar Effects Software Audio interface specially designed for guitarists, 2 Inputs for instrument-, line- and microphone signals with discrete class-A preamps and switchable 48 V phantom power, Hi-Z instrument inputs at the front, of...

(1)
Recently Viewed
Dante AVIO Bluetooth IO Adapter 2x1

Bluetooth Adapter For the connection of a computer, tablet or smartphone to a Dante network via Bluetooth, Ideal for recording or playing back a stereo signal, Robust housing, Fully-functional Dante interface, Transmits 2 inputs and 1 output with 48...

Recently Viewed
Zoom PodTrak P8

Podcasting Recorder Colour LCD touch screen, 6 Microphone inputs with XLR connections and optional phantom power, 6 Headphone outputs with individual volume controls: 3.5 mm stereo jack, Gain control per input, Mute button and "ON AIR" indicator, Independent channel...

Recently Viewed
Zaor Miza 88 Flex Wengé Grey

Zaor Miza 88 Flex Wengé Grey; studio desk with 19" rack and keyboard tray; offers space for computer monitors (2 x 30"), keyboard, mouse, DAW controller, monitor controller etc.; 2x 4U 19" racks and central drawer; extendable tray, height adjustable...

Recently Viewed
Elation KL Fresnel 150W 6" CW

Elation KL Fresnel 150 W 6" CW; LED Fresnel spotlight incl. barn door and colour filter frame; infinitely variable manual zoom from 15° to 38°; homogeneous 16-bit dimming; dimmer mode, dimmer curve and dimmer delay can be adjusted according to...

Recently Viewed
Behringer MO240

Behringer MO240 - In-Ear Monitoring Earphones; 1x dynamic and 1x balanced armature; Impedance: 32 Ohms; Frequency response: 20 Hz - 20 kHz; max. SPL 102 dB; cable length: 1.5 m; 3.5 mm stereo jack; colour: black; incl. gold plated 6.3...

Recently Viewed
Boss WL-30XLR

Boss WL-30XLR; wireless system; plug-and-play wireless system for a standard dynamic XLR microphone; high audio performance with low latency BOSS wireless technology; frequency range: 20Hz - 20kHz; latency: 2.3ms; dynamic range: 110dB; wireless carrier frequency: 2.4GHz; easy setup with visual...

Recently Viewed
Earthworks Audio ICON Pro

Earthworks Audio ICON Pro; professional streaming microphone; small-diaphragm condenser microphone with XLR connector; for broadcast-quality speech and voice-over recording; ideal for recording, streaming, podcasting, interviewing, gaming, web conferencing and content production; polar pattern: cardioid; frequency response: 20Hz - 30kHz; max....

Recently Viewed
Roland FP-30X WH

Roland FP-30X WH; Digital Piano; 88 keys PHA-4 keybed with Ivory Feel; Sound engine: 12 SuperNATURAL Piano tones, 20 E-Piano tones and 24 other tones; max. polyphony: 256 voices; Bluetooth Audio (V3.0) and Bluetooth MIDI (V4.0); build-in speaker system (two...

(2)
Recently Viewed
Antelope Zen Go Synergy Core

4x 8 USB-C Interfaces with Synergy Core FX Processing Platform AD/DA conversion with up to 127 dB headroom, 2 Microphone-/Line-/Hi-Z inputs via XLR combo jacks, Discrete ultra-linear preamps with 65 dB gain and 48 V phantom power, Digitally expandable...

Give Feedback
Feedback Found an error or want to give us feedback about this page?

We're looking forward to hearing from you and aim to solve any problems as soon as we can.