DW 9002PBL Double Pedal

2

Double Bass Drum Pedal

  • Left side model
  • Pedal
  • Ball-bearing delta hinge
  • Ball-bearing, free-swinging spring suspension
  • Ball-bearing axle and mallet unit
  • One-column slave pedal
  • Precision cardan shaft
  • Lateral fixing screw
  • Base-plate and foot plate made of aluminium
  • Double-sided felt / plastic mallets
  • Stepless adjustment between round and eccentric drive
  • Includes carrying case (soft case)
available since April 2010
Item number 247713
sales unit 1 piece(s)
Incl. Floor Plate Yes
Incl. Strap No
Chain Yes
Chain Drive Round and Eccentric
Incl. 2-4 way beater Yes
Incl. Pedal Bag, Or Case Yes
$849
The shipping costs are calculated on the checkout page.
In stock within 14-18 weeks
In stock within 14-18 weeks

This item is expected back in stock soon and can then be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1
google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
M
Dw 9002 - eine sehr gute Wahl, die ich nicht bereut habe!
Marc051 24.02.2011
Ich habe mir die Dw 9002 (allerdings als Links-Version ;) gekauft, da meine alte Dw 5002 Accelerator (ein Eigenumbau von rechts auf links ;) mal wieder kaputt war. Leider ist mir bei der 5002 3-4 mal dieses DW SM1207 DELTA SCHARNIER () gebrochen. Man sieht also jede Fußmaschine hat Ihre Schwächen und Stärken (ich denke keine Fußmaschine ist wohl perfekt gebaut, aber vielleicht die dw9002-das wird sich in den nächsten Jahren erst zeigen;)
. Ansonsten hatte ich mit dieser Fußmaschine nie Probleme. ("Bekannte" Mängel wie ein Reißen der Federn oder gat der ganzen Trittplatte hatte ich nie!!!)...Soviel zu meiner "alten" Fuma...

Da ich halt kein Geld mehr in die Reperatur einer eh nur auf links selbstzusammengeschraubten Dw 5002 stecken wollte, habe ich mich ausgiebig über die Fußmaschinen die zur Zeit auf dem Markt sind informiert:
Wie gesagt kann ich bis auf das Delta Scharnier bei den Dw`s keine Schwachstellen finden, so dass ich auch wieder DW gekauft habe...
In die engere Auswahl kamen die Pearl Eliminator (schied aus da ich Pearl haße wie die Pest -nur schlechte Erfahrungen mit dieser Marke), Tama Iron Cobra und halt die Dw 9002...
Obwohl ich absoluter Tama Fan bin, schied die Iron Cobra für mich aus, da ich zur Zeit von sehr vielen Fachleuten hörte, das es bei der Iron Cobra in letzter Zeit sehr häufig zu Reklamationen kam, und sie mit der Dw 9002 einfach nicht zuvergleichen sei (eher wohl mit der 5002, aber ich wollte ja schon ein Upgrade zu meiner alten 5002 haben). Ich kann über diese Fußmaschinen aber nicht wirklich berichten, da ich sie nie gespielt habe (als Linksfüssler hat man im Musikgeschäft so gut wie keine Auswahl :(...Genrell werden nicht viele Doppel-Fußmaschinen als Linksversion angeboten...
Nun gut, nach langen Überlegungen und dem Blick auf den Kontostand, habe ich mich durchgerungen und die Dw 9002 gekauft.

Hier nun der eigentliche Bericht:
Postive Eigenschaften:
- stufenlos einstellbar zwischen extentrisch und rundem Cam (bei der Iron Cobra z.B geht das nur, wenn man beide Modelle kauft (rolling und powerglide)
Das war mir persönlich sehr wichtig, da die 5002 als Linksmodell nur als Turbo Version (rundes Cam) angeboten wird, ich aber damals durch den Eigenumbau eine Accelerator hatte. Ich teste zur Zeit noch aus, was mir besser gefällt. Da ist das stufenlose Einstellen schon genial gemacht!

- alles, aber wirklich alles ist mit Kugellagern versehen. Läuft also wie ein geölter Blitz, und absolut Geräuschfrei.

- alles ist stufenlos einstellbar (Hierzu muss man aber auch sagen, dass es gerade auf Grund dieser 1000 Einstellungsmöglichkeiten, eine gewisse Zeit dauern kann, bis man "seine" Einstellung gefunden hat. Die Werkseinstellung war zwar schon ganz gut, aber ich habe sie mir noch wesentlich besser einstellen können. Aus diesem Grund kann ich dem Kommentar des anderen Käufers nur zustimmen: "Anfänger und Leute die keine Ahnung haben sollten die Finger von der 9002er lassen" (Das wäre für diejenigen eine echte Geldverschwendung..

- Die Pedale kleben förlmlich unter den Füssen ;) (die 5002 fand ich teilweise etwas "schlackrig" (kann aber auch an dem Selsbtumbau gelegen haben, oder an dem ausgeleirtem Delta Scharnier

- Das Delta Scharnier sitzt tiefer als bei der 5002, sodass es wohl eher nicht so
leicht brechen kann als bei der 9002, wo das Scharnier Haarfein über der Bodenplatte angebracht ist.

-Genrell bei Dw und in dieser Preisklasse TOP Material und Verarbeitung.

-Trittplatte hat keinerlei seitliches Spiel und ist extrem robust konstruiert

-perfekt arbeitende und leicht zu montierende Übersetzung des linken Pedals

----------------------------------------------------------------------------------------------------
negative Eigenschaften:
- Der Preis ;)...A das die Linksversion 20 Euro teuer ist als die rechte (Andere Marken (Tama, Pearl usw. haben Einheitspreise für beide Varianten.
Ich weiss nicht ob sie wirklich 660 Euro wert ist, aber sie ist definitiv um Längen besser als die 5002, die ja auch schon in der Accelerator Version noch 420 Tacken kostet.
- Statt dem Hardcase wurde ein Softcase mitgeliefert. Stört mich persönlich nicht so sehr, zumal Thomman mir über Dw ein gratis Hardcase zukommen ließ, und sagte, das es ab jetzt wohl immer mit Softcase verkauft wird. Persönlich finde ich das Softcase sogar etwas praktischer (Naja, jetzt hab ich beide ;)
- Eine Schraube in der Kardanwelle fehlt (hat Thomann natürlich auch umgehend im 4-Pack einen Tag später nachgeschickt). Kann beim Zusammebau in den Dw Werken in den USA passieren, sollte aber eigentlich nicht (zumal bei dem Preis9
Nun gut, Thomman steht für alles gerade, und ich habe jetzt alles vollständig. Aber trotzdem Kontrolle ist gut beim Auspacken, sodass man eventuell fehlende Schrauben etc. bermerkt und umgehend Thomann informieren kann.
- Der Trittplatten Winkel war trotz gleicher Einstellung der Pedale unterschiedlich. Ich musste um den selben Winkel bei beiden Pedalen zukommen, die rechte Kette im stufenlos verstellbaren Raster am Cam komplett anziehen, und die linke komplett ausfahren. Leider wurde am Slave Pedal das Cam auf der Laufstange verkehrt angebracht, sodass sich ein unterschiedlicher Winkel ergab. Ist zwar kein Thema (ich habe das Cam einfach schnell mit einer Inbus Schraube gelöst und die Vierkant Laufstange einmal um 180 Grad gedreht, sodass die Vierkant-arretierungsstange zur Kardannwelle hin nun in einem anderen Winkel stand, und auf einmal war alles wieder gleichmäßig und perfekt. Wie gesagt auch wenn sich das mit den 180 Grad erstmal schwachsinnig anhört, da man annimmt das man wieder den gleichen winkel hat, ist dem nicht so, da die Lauf-Stange nicht durchgehend läuft ,sondern sich ein anderer 4 Kant-Winkel zur Kardannwelle ergibt (Dies nur als Hinweis, für all diejenigen unter euch die sich über einen unterschiedlichen Trittplatten Winkel wundern sollte...Wie gesagt, kann passieren, sollte aber bei DW nicht. Naja scheinbar arbeiten die im Akkord, und alles wird schnell zusammengesetzt. Bei anderen Herstellern bestimmt auch nicht anders.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweise:
Bitte Vorsicht bei der Arretierung (nicht das Gewicht) für die Beater. Die feinen Maden Inbus Schrauben auf keinen Fall zu fest anziehen!!!!..Diese dienen wirklich nur als MemoryKlemme und nicht als Befestigungselement...Das habe ich nicht beachtet, und mir ist ein der kleinen Schrauben durchgedreht...Natürlich hat Thomann direkt wieder Ersatz geschickt ;) (auch wenns mein Fehler war.....
-Einer meinte, das ihn die Innenliegenden Federn stören würden. Hab ich noch nie Probleme mitgehabt. Ich habe sie beim Spielen noch nie berührt. Und wenn, dann kann man sich ja noch die mitgelieferten Fußstopper anbauen...

Fazit:
Die Dw9002 ist einfach nur der Hammer. Man muss das Kind erstmal ein wenig kennenlernen und auf sich einstellen, das nimmt etwas Zeit in Anspruch. Aber dann wenn sie sitzt wie angegoßen ist das Spielgefühl mit dieser High-Tech Fußmaschine einfach der Wahnsinn... Vielleicht ein kleines bisschen überteuert, aber das kennt ja wohl jeder Drummer, das unser Hobby nicht gerade günstig ist...Und in Anbetracht das dieses Fußmaschine hoffentlich für eine halbe Ewigkeit unter meinen Füßen bleiben wird, kann ich über den Preis hinwegsehen, und mich nur noch an dem Gerät erfreuen!!!!

Hoffe ich konnte euch bei eurer Fußmaschinen Entscheidung weiterhelfen...
Lasst euch nicht durch das Fehlen einer Schraube, oder durch ein falsch montiertes Cam irritieren. A)Thomann sorgt umgehend für Ersatz, und B) wenn man etwas Ahnung von der Technik einer Fußmaschine hat, lässt sich alles schnell wieder richtig einstellen und umbauen. (gerade bei der 9002 - Man muss halt nur wissen wie und was)

Haut rein!
quality
features
6
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
L
Wahnsinn
Lars3554 20.10.2014
Der Wahnsinn, super Verarbeitung, hunderte Einstellmöglichkeiten Danke DW
quality
features
0
0
Report

Report