AKAI Professional LPK25 MKII

6

Laptop Keyboard Controller

  • 25 Velocity sensitive mini keys
  • Buttons for octave selection, sustain, tap tempo, arpeggiator and special functions
  • Arpeggiator with 7 play modes, 8 bar measures and adjustable swing
  • Internal synchronisation with Tap Tempo (30 - 240 BPM) or external synchronisation via USB-MIDI
  • 8 Programmes can be saved
  • Plug'n'Play operation without driver installation
  • Power supply via USB-B port
  • Dimensions (W x D x H): 348 x 102 x 38 mm
  • Weight: 450 g
  • Incl. USB cable and MPC Beats Music Production software with drum samples and plug-in instruments
available since October 2022
Item number 552523
sales unit 1 piece(s)
Aftertouch No
Pitch Bend / Modulation Yes
Rotary Encoder 0
Fader (Amount) 0
Pads 0
Display No
MIDI interface No
Sustain Pedal Connection No
USB-port Yes
Mains Operation No
Battery Operation No
Bus-Powered Yes
Width in mm 348 mm
Height in mm 38 mm
Depth in mm 102 mm
Weight in kg 0,5 kg
Special Features None
Show more
$49
The shipping costs are calculated on the checkout page.
In stock
In stock

This product is in stock and can be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1
google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
a
Mein erster Midi Controller
antantant 06.12.2022
Ich hab ein kleines Keyboard gesucht um Drum VST zu spielen. Ich bin damit auch sehr zufrieden. Die Anschlagstärke ist okay, die erste Schwelle triggert man aber nicht sofort beim streicheln der Tasten, könnte etwas sensibler sein, aber keine Ahnung wie die großen Keyboards reagieren. Ansonsten fühlen sich die Stufen aber sehr natürlich an und man kann gut grooven damit.
Ein Must-Have von dem garnichts wusste ist der Arpeggiator. Macht super viel Spaß, und alle Funktionen sind auch gut in der Bedienungsanleitung erklärt. Nicht nur cool um weirde Synths zu spielen, sondern auch um sich über das Drum VST easy schnell Metronom zu basteln. Das hat mir so gut gefallen, dass ichs fast zurück geschickt hätte um mir ein größeres Akai mit mehr Funktionen (Looper und Layering und son Blödsinn) zu bestellen. Aber aus Platz- und Kostengründen bin ich dabei geblieben.
Zum Thema Platz und Größe: Die Tasten sollten wirklich nicht kleiner sein, denn man kommt auch ohne Wurstfinger kaum zwischen die schwarzen Tasten. Also Länge und Breite passen für mich gut, aber das Ding ist mit 4cm schon ziemlich hoch.
Zur Verarbeitung: Die Tasten haben nen widerlichen Plastikgrat an den Enden, zum Glück aber nicht dazwischen. Ansonsten ist das Material nix besonderes, die roten Seitenteile sehen etwas nach Spielzeug aus, fühlt sich insgesamt aber zum Glück nicht nach Spielzeug an. Insgesamt glaube ich dass das Teil lange halten wird.
Alles in Allem würd ichs weiterempfehlen.
handling
features
quality
1
0
Report

Report

google translate ro
Unfortunately there was an error. Please try again later.
z
Well...
zonek 31.03.2023
I can not use with Akai PC edit software.
handling
features
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
F
Komisches Verhalten
Franz4622 02.12.2022
Leider konnte ich das Ding unter Linux gar nicht zum Laufen bringen, aber das muß ja nicht am Keyboard liegen. Aber auch unter Windows, wird es zwar erkannt, aber eine Echtzeiteingabe von Noten ist nicht möglich. Evtl auch ein Musescoreproblem? Also das Ganze noch mit dem Tablet verbunden und ein wenig SimplyPiano gespielt.. was soll ich sagen? Meine Bontempiorgel wird erkannt. Mit diesem Ding geht es nicht. Sorry. Für Anwender von Cubase unter Windows könnte es schon gehen. Das habe ich nicht getestet..
handling
features
quality
0
5
Report

Report