Doepfer A-188-1D Vintage Edition

2

Brigade device module

  • Vintage edition
  • 4096 BBD stages
  • For the A-100 modular system
  • Black front panel
  • Width: 14 TE / HP
  • Depth: 60 mm
  • Power requirement: +80mA (+12V) / -60mA (-12V)
Reverb Ne
Delay Yes
Multieffect No
Misc. Effects No
Width 16 TE / HP
available since April 2016
Item number 383671
sales unit 1 piece(s)
$170
The shipping costs are calculated on the checkout page.
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
Z
Old school delay with bags of character
Zoë 18.05.2013
The A-188-1D is a fantastic delay module. It's slow enough that the clock signal doesn't get audible that often, in contrast to the faster A-188-1B. If you want a delay, get this D version. If you want a flanger, get the B version (or another quicker one) instead.

So how good a delay is it? It's not at all a pristine, digital one full of clarity. Quite the opposite: it's an old fashioned, analogue, imperfect, wonderfully quirky delay with bags of character. Instant Delia Derbyshire style sounds!
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
I#
Doepfer A-188-1D
Inspector #5 13.01.2014
Für Lo-Fi Freaks...wie mich ist das Modul ein echter Gewinn. Es ist prädestiniert für 70er Jahre Spacemovie Feeling. Von mir gibt es volle Punktzahl, weil das Modul all meine Erwartungen erfüllt. Wer allerdings einen cleanen Delaysound erwartet, wird enttäuscht sein. Ich empfehle hierzu diverse Testvideos im Netz...

Zu den Bewertungskategorien:

Bedienung:
Wenn man weiß, womit man es zu tun hat, ist die Bedienung einfach. Eine Anleitung habe ich bisher nicht benötigt.

Features:
Es steht eigentlich alles zur Verfügung, was man sich zur Steuerung eines BBD vorstellen kann. Vor allem die Möglichkeiten, das Feedback extern einzuspeisen und die jeweiligen Signale in der Polarität einstellen zu können, sind ein echter Pluspunkt.
Im Gegensatz zu anderen Herstellern hat Doepfer darauf verzichtet, den Clocknoise intern zu filtern. Das erweitert das Klangspektrum, erfordert aber unter Umständen ein externes Filter. Da hierauf aber explizit hingewiesen wird, gibt es keinen Grund zur Beanstandung, daher volle Punktzahl.

Sound:
Lo-Fi, wie Eingangs schon erwähnt. Wenn man genau das möchte, wird man keinesfalls enttäuscht.

Verarbeitung:
Wie immer bei Doepfer hervorragend.
2
0
Report

Report