Schlagwerk CAP200 Cajon Pedal

11

Cajon Pedal

  • With pedal plate
  • Suitable for all cajons with a surface area of up to 30 x 30 cm
  • System with 1.5 m long remote cable
  • Patented Double Cam for even transmission
  • Teflon-coated inner cable
  • Pedal in longboard style
  • Flat construction
  • Incl. Adapted bag
available since April 2021
Item number 513787
sales unit 1 piece(s)
Type Cajon Pedal
$254
The shipping costs are calculated on the checkout page.
In stock
In stock

This product is in stock and can be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1
J
Sturdy German Engineering
Jonnystix 31.07.2022
I have had the first and second generation cajon pedals and both had a hard time with me and served very well, my second generation pedal was a big improvement in terms of speed of travel and easy transportation but the cable fixing became a very annoying issue letting me down mid performance. This new version ticks boxes for neat transportation but also a big plus with solid drive mechanism and no chain's to break down, woks well in rehearsal looking forward to seeing it in action at a live gig!!
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
X
Fast perfekt
X-RAM 20.07.2021
Ich habe diese Fußmaschine bestellt, da ich sie für mein Cajon benötige, um auf kleineren Veranstaltungen ein kleines Schlagzeugset, wahlweise mit Cajinto oder Snare, zu haben.
Am richtigen Schlagzeug spiele ich die Demon Drive, quasi seitdem sie auf dem Markt ist. Wer dieses Pedal kennt weiß, was ich gewöhnt bin.
Das Schlagwerkpedal ist nicht so direkt. Man hat einen deutlichen Verzug. Für laute einzelne Schläge gar kein Problem. Für feinere Doppelschläge, wie zB im Swing, ist sehr sehr schwierig zu spielen.
Das Pedal hat einfach zu viel Delay und die Feder lässt sich nicht stärker spannen. Ob eine stärkere Feder das Problem lösen wird, wird sich zeigen. Ich werde meine Rezension dementsprechend anpassen.

Verarbeitet ist das Pedal super!! Die Tasche ist durchdacht und es macht alles einen wertigen Eindruck. Auch das Longboard hat eine schöne Größe. Zum Vorgänger habe ich leider keinen Vergleich. Ich vermute, dass sich das Upgrade nicht lohnt.
quality
2
1
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
J
Gutes Konzept mit großen Design Mängeln
JacThi 23.01.2023
Vorab:
Generell finde ich die Idee vom Pedal super!!
Langes am Boden geführtes Kabel = viel Flexibilität wo man es im Set anbringt und auch wo man die Fußplatte positioniert.
Das war auch der Hauptgrund warum ich es mit bestellt hatte.
Aber es gibt leider ein paar Details, die es fast unspielbar für mich machen. Zum einen ist da das Delay zwischen Pedal und Beater, was man bei Kabelsystemen wohl in Kauf nehmen muss. Man kann aber durchaus eine Einstellung finden die es spielbar macht.

Aber das größte Problem hatte ich mit der Trittplatte.
Das Gelenk von ihr ist ganz am Ende, man hat also nur eine durchgehende Platte/Wippe die sich im Ganzen bewegt.
Bei den meisten anderen Fußmaschinen ist die Trittplatte in einen beweglichen vorderen Teil und einen festen hinteren Teil für die Ferse aufgeteilt. (Ausnahmen sind wohl die sogenannten "Longboard" Trittplatten von einigen Modellen)

Das Resultat bei der "Longboard" Schlagwerk-Variante ist das sich "Heel Down" UNGLAUBLICH seltsam anfühlt. Da die Ferse beim spielen mit auf dem beweglichen Teil der Platte steht arbeitet man sozusagen gegen das eigene Gewicht vom Bein beim spielen. Wenn ich den Fußballen anhebe bewegt sich das Pedal nur minimal mit, da die Ferse es noch nach unten drückt. Heel-up ist das dann natürlich kein Problem.

Aber da ich zu 90% Heel-Down spiele war es fast unmöglich für mich irgendeine Art von Spiel-Ähnlichkeit zu einem normalen Pedal herzustellen.

Ich habe dann einfach von einem anderen Pedal die Trittplatte drangeschraubt, was es, zumindest für mich, erst wirklich spielbar machte.

Diese Frankenstein-Pedal Variante hab ich dann mehrere Tage getestet und nach ein paar Feineinstellungen war es: ganz ok. :D

Mein Fazit:
Wenn man etwas dranrumbastelt aka die Trittplatte austauscht ist es ein, kind-of-okay Pedal. Für mich war es aber ohne diesen Eingriff eigentlich nicht spielbar.
Aber auch nach meinen Änderungen fühlte es sich nicht wirklich entspannt zu spielen an. Was, denke ich, ein generelles Problem von Kabelzügen ist.

Ansonsten ist das Pedal sehr gut verarbeitet und bietet viele Einstellmöglichkeiten. Auch das das Kabel am Boden geführt wird ist super! Dadurch bietet es sehr viel Flexibilität.
Der Beater klingt an der Cajon super und gibt einen guten bassigen Ton.

Ich hab meins aber wieder zurückgeschickt. Für mich ist es eigentlich nicht spielbar. Und außerdem brauche ich die Trittplatte an meiner normalen Fußmaschine :D
Und sich noch eine extra Trittplatte zu kaufen währe vom Budget gesehen "etwas" zu viel.

Ich hab mir jetzt zwei Modelle mit einer direkt Verbindung bestellt die ich testen werde. Mal sehen wie sich die anfühlen.
quality
0
0
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
C
Réactivité
Congabongo 29.12.2021
Très bonne pédale pour cajon schlagwerk. La réactivité de la pédale donne un son puissant sans avoir besoin de forcer.
quality
0
0
Report

Report

YouTube on this topic