Modal Cobalt5s

5

5-Voice Portable Virtual Analogue Synthesizer

  • 37-Key keyboard with aftertouch
  • 40 Virtual analogue oscillators (up to 8 per voice)
  • 5-Voice polyphony
  • 16 Switchable endless knobs
  • 5-Axis touchpad for pitch bend, modulation wheel and other modulation assignments
  • 2 Oscillator groups with sine, pulse, triangle and sawtooth waveforms
  • Polyphonic real-time and step sequencer with four tracks
  • Integrated programmable arpeggiator
  • Multiple keyboard modes: Mono, poly, stack 2, unison 2 and unison 4
  • 4-Pole morphable ladder filter with resonance
  • 3 Envelope generators for AMP, MOD and FILTER
  • 2 Audio rate LFOs with tempo sync
  • 8 Assignable modulation slots
  • 3 Configurable stereo FX engines for chorus and stereo delay
  • Internal memory for 500 editable patches
  • 200 Factory and 100 sequencer presets plus 4 quick recall slots
  • MPE support
  • Dual mono output: 6.3 mm jack
  • Headphone output: 6.3 mm jack
  • MIDI in/out
  • Analogue clock sync in/out: 3.5 mm jack
  • Sustain pedal input: 6.3 mm jack
  • USB type-B connector
  • Monochrome OLED display
  • Compact housing for mobile use
  • Power supply: USB bus-powered or via 9 V DC / 1.5 A power supply with polarity (+) inside (not included)
  • Compatible with free Modal app for parameter editing and preset management via Mac, PC or iOS/Android smartphones and tablets
  • Dimensions (L x W x H): 56.5 x 16.2 x 5.7 cm
  • Weight: 2.36 kg
available since March 2022
Item number 538966
sales unit 1 piece(s)
Number Of Keys 37
Touch-Sensitive Yes
Aftertouch Yes
Split Zones No
Modulation Wheel Yes
Number of simultaneous Voices 5
Sound Engine Virtual Analogue
MIDI interface 1x In, 1x Out
Storage Medium None
USB-port Yes
Effects Yes
Arpeggiator Yes
Number of Analog Outputs 4
Digital Output No
Display Yes
Pedal Connections 1x Sustain
Dimensions 565 x 162 x 57 mm
Weight 2,4 kg
Show more
$399
The shipping costs are calculated on the checkout page.
In stock
In stock

This product is in stock and can be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1
N
It's WOW
Nikitosss 24.09.2022
Very rich sound. Too much presets, and they made very good.
But control of synth is not so easy. It is necessary everytime to dive into menu to change a parameter.
handling
features
sound
quality
1
1
Report

Report

t
Love it!
targhan 12.08.2022
As I imagined, great preset sounds. Overall quality is great and most importantly the size is perfect to carry around.
handling
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
e
Fast perfekter Hybrid
erasurehead 11.08.2022
Nachdem ich jahrelang nur über Softwareinstrumente und USB-Keyboard synthetische klänge erzeugen konnte war es irgendwann folgerichtig, dass ich mir mal einen standalone Synthesizer zulege. Auch Jahrelang habe ich immer wieder bei Thomann rumgewuselt und bestimmt 20 verschiedene Geräte auf meinen Wunschzettel gepackt. Vor allem Kompakt sollte er sein, damit genügend Platz auf dem Schreibtisch bleibt.

In diesem Jahr hat dann Modal ihr 5er Model vorgestellt und über weiteres Gewusel im Thomann-Shop bin ich glücklicherweise auf diesen gestoßen.

Was für mich die Kaufentscheidung beschleunigte war vor allem die Möglichkeit, den Synthesizer nicht nur als diesen zu nutzen, sondern auch als Softwareinstrument in meine DAW einzubinden. So kann ich ohne Wechsel der Hardware dem Cobalt 5s seine eigenen Klänge entlocken und im Selben Atemzug Softwareinstrumente wie Drums, den gesamten Komplete-Katalog, Synthesizer, Klavier etc. bespielen.
Ich hab es gar nicht gewusst, aber sowas hab ich schon immer gesucht.

Stichwort: Softwareinstrumente: Ich persönlich neige bei solchen immer dazu, mir irgendwelche Presets zu suchen und konnte bis zum Kauf des dieses Teils eigentlich nie nachvollziehen, wie diese Sounds eigentlich entstehen. Das selbe kann ich mit dem Cobalt 5s natürlich auch machen. Allerdings. animiert mich das sehr einfache Design selbst zum Soundkreateur zu werden.

Gerade für Einsteiger bringt der Cobalt 5s eine mehr als ausreichende Bandbreite an Features mit. Mit den 37 Tasten kleinen (großen) Keyboard (mit Aftertouch!) kann ich zwei Oszillatoren mit unterschiedlichen Waveformen bedienen. Zudem stehen eine Reihe an Filtern und Effekten wie Chorus und Delay zur Verfügung. Außerdem ist es supereasy mit dem Arpeggiator spannedne Melodielinien zu ziehen, die ich wiederum im Sequenzer zu ganzen Songs kombinieren kann.

In Sofern ist, gerade auch für das Geld, das Gesamtpaket perfekt. Zwei Punkte sind, meiner Meinung nach Verbesserungswürdig: Das Touchpad. Für zukünftige Modelle würde ich einen Joystick bevorzugen. Auch die Anbindung der Modal-Software über eine DAW (Bei Windows quasi unmöglich) lässt zu Wünschen übrig (als Standalone Software TOP!). Außerdem muss man sich bei dem kleinen Design an allerhand Doppelbelegung gewöhnen. Das kann Live unter Umständen stressig werden, man gewöhnt sich aber sicher auch daran.

Alles in allem bin ich extrem zufrieden und hoffe, dass ich jemanden durch meine Rezension bei der Kaufentscheidung helfen kann.
handling
features
sound
quality
5
1
Report

Report

YouTube on this topic