Customer center login
Country and Language

Tegeler Audio Manufaktur VTRC Recording Channel

10

This item runs exclusively on an operating voltage of 230V and therefore requires a voltage transformer to run in your country of United States of America.

Recording Channel

  • Tube device (4 triodes)
  • Class-A circuit
  • Frequency range: 20 - 20,000 Hz +/- 1.5 dB
  • Microphone preamp: Microphone input with transformer / 48V / phase
  • True 48V phantom power
  • Phase switch
  • High-impedance instrument input (100 kOhm)
  • Character changeable from clean to fat
  • Equalizer: Low-cut filter: 80-160 Hz
  • Lower-mid boost: 200-300-500-700-1000 Hz
  • Mid-cut: 200-300-500-700 Hz 1-1,5-2-3-4-5-7-9 kHz
  • High boost: 1,5-2-3-4-5-7-10-12-16-20-24 kHz
  • Compressor: Opto compressor
  • Vari tube compressor (based on the Vari μ principle)
  • Soft-Knee characteristics
  • Program-adaptive attack and release timing
  • Balanced input and output
  • Internal power supply with high-quality toroidal transformer
  • Height (H / W / D): 132 (3U) x 483 x 250 mm
Compressor Yes
Gate No
Peak Limiter No
2-Channel Unit No
Attack/Release Adjustable Yes
Item number 273478
$1,850
The shipping costs are calculated on the checkout page.
In stock within about one week
In stock within about one week

This item is expected back in stock soon and can then be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1
93 Sales Rank

10 Customer Reviews

5 10 Customers
4 0 Customers
3 0 Customers
2 0 Customers
1 0 Customers
5 / 5

handling

features

sound

quality

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
Grandioses Teil!
Anonymous 16.05.2016
Der VTRC ist ja sowas von geil!!
Ich benutze Ihn bisher nur für Vocal Recordings aber die nächsten Bässe werden definitiv auch mal mit dem VTRC versucht!
Der Sound ist von subtil bis stark färbend zu formen und der EQ ist mit den Cut-Funktionen toll ausgelegt.
Auch der/die Kompressoren arbeiten trotz der wenigen Einstellmöglichkeiten überaus musikalisch und sind selbst bei Extremeinstellungen noch sehr, sehr gut zu gebrauchen!
Nebengeräusche = 0, die Gainreserven reichen selbst für das etwas behäbige SM7B mehr als notwenidig!

Bisher hat es nur Spass gemacht mit dem Gerät zu arbeiten und konnte bisher auch nicht ein einzigen Manko feststellen. Selbst der Preis ist extrem Fair gehalten und man bekommt ein Produkt der Oberklasse das mMn keine Wünsche Offen lässt.
handling
features
sound
quality
5
0
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
S
Enfin le son que je recherchais sur la voix !
Spinnaker 14.07.2013
Avec ce préampli la voix transcende dans un mix. Avec un bon micro c'est vraiment bluffant. Je ne regrette pas mon achat. J'ai comparé avec mon TLA 5051, qu'il est vrai est dans une gamme de prix bien inférieure, mais la comparaison sur une voix chantée c'est tout simplement le jours et la nuit ! Une réserve de gain inépuisable. Très bon produit.
handling
features
sound
quality
3
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
C
Phänomenales Arbeitsgerät...
Capricorn64 23.04.2012
... so mein Fazit nach den ersten Einsätzen. Wer nur reinste, kristallklare Wiedergabe sucht und mit Röhren nichts anfangen kann, liegt hier allerdings wahrscheinlich verkehrt. Für alle anderen lohnt sich ein Test. Das Gerät hat eine ausgesprochen solide Anmutung und ist sehr sauber gefertigt. Das Bedienen der Potis und Schalter macht richtig Spaß ;-) - die Potis sind feingerastert, die EQ-Frequenzregler rasten satt.

Von modernem klaren Sound bis kräftig "röhrig" (bei Einsatz von viel Gain) geht eigentlich alles. Der EQ bietet drei passive Bänder (low: nur anheben, mid: nur absenken, high: nur anheben), die sehr breit sind und auch miteinander interagieren. Wer so was noch nie unter den Fingern hatte: Erstaunlich, wie schnell man sich an die schaltbaren Festfrequenzen und an das "nur-absenken" im Mittelband gewöhnt...
Sehr schön: Die Einsatzfrequenz im high-Band geht bis 24 kHz, also viele Möglichkeiten, angenehm silbrige Höhen hineinzubringen. Ansonsten ist das halt kein EQ für schmalbandige Eingriffe, sondern eher für subtiles Klangdesign, das allerdings kann er sehr gut.

EQ und Kompressor sind in der Reihenfolge veränderbar; es gibt sogar eine Schaltungsvariante, in der der EQ auf den Kompressorweg wirkt. Die Kompressoren selbst sind hintereinander angeordnet und getrennt oder gemeinsam nutzbar. Man stellt lediglich die gewünschte gain reduction ein und wählt entweder Auto oder slow- bzw. fast mode. "auto" hat sich bei mir bislang sehr gut bewährt. Der Opto-Kompressor ist vor allem bei Vocals eine fire-and-forget-Waffe. Einmal einregeln und vergessen. Er verdichtet sehr angenehm und weich und fällt erst dann auf, wenn man ihn mal abschaltet...

Der vari-µ-Kompressor bedarf etwas mehr Aufmerksamkeit, er greift deutlicher ein. Beide zusammen zu benutzen, sollte man unbedingt mal ausprobieren, da ergänzen sich beide Kompressorendesigns vortrefflich.

Auch Gitarren, namentlich die Akustischen, profitieren vom angenehm weichen Klang des VTRC und können mit dem EQ sehr geschmackvoll veredelt werden. Für mich sehr überraschend war, daß meine Ovation direkt am VTRC über den Tonabnehmer (Fishman) abgenommen bereits so klang wie vorher über ein Tascam 3200 plus Neumann KM184.

Fazit: Ein Röhrenbolide, der seinen Preis absolut wert ist.
handling
features
sound
quality
7
1
Report

Report

google translate fi
Unfortunately there was an error. Please try again later.
j
jonablom 06.11.2019
If you want high end for good price, tegeler wont let you down.
handling
features
sound
quality
0
0
Report

Report

YouTube on this topic

Need help?